1. Startseite
  2. Frankfurt

Frankfurt: Europäische Schule passt an den Ratsweg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Christoph Manus

Kommentare

Die Europäische Schule zieht wohl an den Ratsweg vor der Frankfurter Eissporthalle.
Die Europäische Schule zieht wohl an den Ratsweg vor der Frankfurter Eissporthalle. © Christpoh Boeckheler

Ein Neubau der Europäischen Schule auf dem bisherigen Frankfurter Festplatz rückt näher. Eine Machbarkeitsstudie hält die Planungen dort für realisierbar. Doch es gibt noch Probleme.

Der bisherige Festplatz am Frankfurter Ratsweg ist als Standort für einen Neubau der Europäischen Schule geeignet. Das hat nach Angaben von Bildungsdezernentin Sylvia Weber (SPD) nun eine Machbarkeitsstudie bestätigt. Die Vorstellungen der Schule für einen Campus mit Angeboten für mehr als 2000 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen ließen sich dort „gut und gleichzeitig kompakt“ abbilden, teilte sie am Freitag mit.

Allerdings sei deutlich geworden, dass für die Erschließung des Grundstücks ein Eingriff in die Flächen des Kleingartenvereins Riederwald nicht vermeidbar sei. Man wolle diese aber so klein wie möglich halten und den Betroffenen bestmögliche Ausgleichsflächen anbieten.

Ein Teil der Kleingärten am Frankfurter Ratsweg fällt wegen des Schulneubaus wohl weg

Jahrelang hat die Stadt versucht, ein Areal zu finden, das sie der bisher in Niederursel ansässigen Europäischen Schule für einen Neubau zur Verfügung stellen könnte. Nun rückt die Realisierung des Vorhabens bedeutend näher. In einer bereits am Donnerstag geschlossenen Projektvereinbarung haben Vertreterinnnen und Vertreter von Bund, Land, Europäischer Zentralbank, Europäischer Schule und Stadt das weitere Vorgehen festgelegt. Zunächst wollen sie sich nun mit den planungs- und baurechtlichen Voraussetzungen des Standorts, der Zeit- und Kostenplanung und einem Wettbewerbsverfahren beschäftigten.

Die CDU im Römer kritisierte am Freitag, trotz Webers Versprechen, sich für den Erhalt der Kleingärten einzusetzen, solle nun fast das gesamte Gelände für Teile der Schule verplant werden. Sie forderte Weber zudem auf, umgehend alle Pläne für den Schulneubau offenzulegen.

Auch interessant

Kommentare