Bonames

Frankfurt: 500 Euro für besondere Verdienste

  • schließen

Frankfurt: Ortsbeirat 10 lobt Ehrenpreis für besondere Verdienste um das Allgemeinwohl aus.

Der Ortsbeirat 10 will auch in diesem Jahr Einrichtungen, Vereine, Initiativen oder Einzelpersonen ehren, die sich mit ihrer Arbeit besonders im nördlichen Ortsbezirk verdient gemacht haben. Es ist der zweite Ehrenpreis, den die Ortspolitiker vergeben wollen. Die Auszeichnung ist mit 500 Euro dotiert. Erster Preisträger vergangenes Jahr war der Naturschutzverein Bonames, der beim Neujahrsempfang des Ortsbeirats im Januar entsprechend geehrt wurde.

Gesucht werden wieder Bewerber, deren Arbeit und Projekte „einem dem Allgemeinwohl zu Gute kommenden Zweck dienen“ und im Ortsbezirk 10 verortet oder dort spürbar sein sollten, heißt es im Aufruf des Stadtteilgremiums. Sie sollten zwischen dem 1. Oktober 2019 und dem 30. September 2020 stattfinden. Die Vergabe des Ehrenpreises soll beim Neujahrsempfang im Januar 2021 erfolgen.

Vorschläge für den Preis können bis zum 30. September per Mail an ortsbeiraete@stadt-frankfurt.de geschickt werden. Als Betreff muss „Ortsbeirat 10 – Ehrenpreis“ angegeben werden. Erwünscht ist auch ein Projektname in Verbindung mit einer Erläuterung sowie Kontodaten und Adresse des Bewerbers.

Eine Jury – bestehend aus Mitgliedern aller Fraktionen des Ortsbeirates – fällt dann im vierten Quartal dieses Jahres eine Entscheidung, wer den Preis erhalten soll, wobei eine Zweidrittelmehrheit notwendig ist.

Fragen zum Preis beantwortet Ortsvorsteher Robert Lange (CDU) per E-Mail an robert.lange.frankfurt@t-online.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare