+

Oberlandesgericht Frankfurt auf Twitter

OLG Frankfurt als erstes hessisches Gericht auf Twitter

Das Oberlandesgericht Frankfurt ist nun auch auf Twitter aktiv. Ziel sei es, das Vertrauen der Menschen in die Justiz zu fördern.

Das Oberlandesgericht Frankfurt twittert: Es hat nun unter dem Namen @OLG_Frankfurt einen Account auf der Social-Media-Plattform eingerichtet und ist damit nach eigenen Angaben das erste Gericht in Hessen, das diesen Kanal nutzt.

Am Montag stellte es den neuen Kommunikationsweg vor. Er solle zeitgemäß, schnell und transparent über die Arbeit des Gerichts informieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Ziel sei es, das Vertrauen der Menschen in die Justiz zu fördern, sagte Roman Poseck, Präsident des Oberlandesgerichts. „Der Rechtsstaat ist ein überaus kostbares Gut, das es gerade in Zeiten des Erstarkens extremistischer und populistischer Kräfte zu verteidigen gilt.“

Daneben wird das OLG Presseerklärungen mit internationalem Bezug künftig auch auf Englisch veröffentlichen. Alle Pressemitteilungen des Gerichts sollen auf Twitter verfügbar sein. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare