1. Startseite
  2. Frankfurt

Frankfurt: Endlich mal wieder lachen

Erstellt:

Von: Steven Micksch

Kommentare

Bodo Bach bei Reisigs Show im Bürgerhaus Bornheim.
Bodo Bach bei Reisigs Show im Bürgerhaus Bornheim. © Renate Hoyer

Bernd Reisig organisiert einen Comedy-Abend mit Bodo Bach, Wolfgang Trepper und Markus Krebs. Trotz mehrmaliger Verschiebung kann so kurz vor Ostern herzlich gelacht werden.

Wenn es nach der Zählung von Comedian Bodo Bach ginge, wäre der Saalbau Bornheim rappelvoll gewesen. „Wenn wir alle leeren Stühle rausstellen, sind wir ausverkauft“, scherzte der Komiker am Sonntagabend auf der Saalbaubühne. Bernd Reisig hatte zu „Comedy goes Easter“ eingeladen und Bach, Wolfgang Trepper und Markus Krebs waren dem Ruf gefolgt.

Sie wären auch gern schon eher gekommen, doch Corona hatte der eigentlich als „Comedy goes X-mas“ deklarierten Veranstaltung zwei Mal einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Reisig wies im Vorfeld daraufhin, dass durch die Neuterminierungen erheblich Kosten entstanden waren und die Veranstaltung selbst bei ausverkauftem Haus keinen wirtschaftlichen Gewinn mehr erzielen würde.

Der Humor hatte keineswegs gelitten. Bach lobte die Anwesenden als Dauerkartenbesitzer. „Das heißt nicht, dass sie dauernd kommen können. Eher dass es dauern kann, bis wir wieder kommen.“ Trepper war sich sicher, dass die Leute die Karten noch in D-Mark bezahlt hatten.

Corona war durchaus ein Thema im Programm der drei Komiker. Krebs freute sich, dass er endlich wieder in die Kneipe könne und Stammgast Jesus wiedersehen konnte. „Der hieß nicht wirklich so. Wir haben ihn so genannt, weil er Karfreitag mal nen Deckel gemacht hatte und erst drei Tage später wiederkam, um zu bezahlen.“

Bach empfahl zur Ansteckungsvermeidung in die Armbeuge zu lachen und am Abend die Maske in Alkohol zu legen – das mache es am nächsten Tag leichter, sie zu tragen.

Auch interessant

Kommentare