1. Startseite
  2. Frankfurt

Frankfurt: Einfach kicken in der Indoorsoccerhalle

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Timur Tinç

Kommentare

Auch drinnen lässt es sich gut bolzen und trainieren.
Auch drinnen lässt es sich gut bolzen und trainieren. © Michael Schick

In den Wintermonaten sind die Fußballplätze im Sportpark Frankfurt komplett ausgebucht.

Umziehen, Leibchen an, Ball auf den Kunstrasen – und los geht’s. In den Herbst- und Wintermonaten sind die vier Plätze im Sportpark Frankfurt im Gewerbegebiet Preungesheim fast komplett ausgebucht. „Es brummt“, freut sich Betreiber Christoph Trüe. Vor drei Jahren hat er die einstige „Soccerhalle“ übernommen und renoviert. Drei Tage nach der Eröffnung musste er wegen Corona schließen. Vergangenes Jahr konnte er mit Einschränkungen öffnen – 2G, 2G-Plus, 3G – die Einnahmen hielten sich in Grenzen. Bis er die Verluste wieder wettgemacht hat, wird es noch einige Zeit dauern, aber gerade in der kalten Jahreszeit sind die Indoor-Soccerplätze gefragt wie eh und je.

Trotz Online-Buchungssystem klingelt das Telefon von Trüe am laufenden Band. Ob er nicht noch etwas frei hätte wird er gefragt oder ob er vielleicht ausnahmsweise eine Stunde früher öffnen könne. Neben dem klassischen Fußball gibt es auch die Möglichkeit, Bubble-Soccer zu spielen. Dabei stülpt man seinen Oberkörper in aufblasbare, meist transparente, Plastikkugeln und jagt dem Ball hinterher. Kollisionen mit den Gegen-, aber auch mit den Mitspielern sind vorprogrammiert.

Der Sportpark Frankfurt

Der Sportpark Frankfurt in der August-Schanz-Straße 24-26 hat montags bis freitags von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Samstag und Sonntag von 11 bis 23 Uhr. Alle Informationen und Buchungen unter: www.sportpark-frankfurt.de.

Einige Schulen nutzen das Angebot mittlerweile, andere wiederum halten ihren Fußballunterricht hier ab. „Wir haben auch sehr viel Betriebssport“, sagt Trüe. Und wenn die Temperaturen es zulassen, gibt es die Möglichkeit draußen zu kicken, Beachvolleyball oder Padeltennis zu spielen. Am liebsten würde Trüe noch eine Beachvolleyballhalle auf dem Gelände bauen. Die Näheste ist in Wiesbaden.

Im Anschluss an den Sport gibt es noch die Möglichkeit kühle Getränke zu sich zu nehmen oder auch gemeinsam Fußball zu schauen. Auch Kindergeburtstage werden organisiert.

Der Sportpark Frankfurt in der August-Schanz-Straße 24-26 hat montags bis freitags von 14 bis 23 Uhr geöffnet. Samstag und Sonntag von 11 bis 23 Uhr. Alle Informationen und Buchungen unter: www.sportpark-frankfurt.de

Auch interessant

Kommentare