Medien

Frankfurt: E-Books kostenlos lesen

  • schließen

Stadtbücherei öffnet digitale Medien.

Solange die Stadtbücherei wegen der Corona-Krise geschlossen ist, bietet sie allen Frankfurterinnen und Frankfurtern kostenlosen Zugang zu digitalen Medien. Dazu zählen Tausende Romane, Sach-, Kinder- und Hörbücher.

Um das Angebot nutzen zu können, benötigte man bisher einen Bibiotheksausweis. Nun können sich alle Frankfurterinnen und Frankfurter ohne Ausweis anmelden. Das kostenlose Angebot gilt bis zur Wiederöffnung der Stadtbücherei, die voraussichtlich am Sonntag, 19. April, sein soll. Danach erlischt der Zugang automatisch. Folgekosten fallen nicht an.

Die sogenannte Onleihe der Stadtbücherei ist angegliedert an den Onleihe-Verbund Hessen, der allen Leserinnen und Lesern in Hessen die kostenlose Nutzung seiner elektronischen Medien ermöglicht. Interessierte registrieren sich unter www.hessen.onleiheverbundhessen.de. Fragen beantwortet die Stadtbücherei unter digital@stadtbuecherei.frankfurt.de. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare