1. Startseite
  2. Frankfurt

„Eines der schönsten Gebäude der Stadt“: Massif Central zieht in den Bethmannhof

Erstellt:

Von: Kathrin Rosendorff

Kommentare

Der Bethmannhof war bis 2019 Sitz der Bethmann Bank. Jetzt zieht die Eventlocation Massif Central ein.
Der Bethmannhof war bis 2019 Sitz der Bethmann Bank. Jetzt zieht die Eventlocation Massif Central ein. © christoph boeckheler*

Das Café und die Eventlocation Massif Central zieht im April ins das ehemalige Bankgebäude am Römer.

Frankfurt – Das Massif Central in der Innenstadt ist vieles: Café, Bar, aber eben auch Anlaufstelle für Künstler:innen, Veranstaltungsort sowie Fahrradwerkstatt. Das Kollektiv zieht jetzt nach zwei Jahren von der Eschersheimer Landstraße 28 in den Bethmannhof unweit des Römers und der Paulskirche. Das teilte die Bethmann Bank am Montag mit. Der Umzug in die ehemaligen Bankräume ist im April geplant, Ende August soll die offizielle Eröffnung gefeiert werden.

Bis dahin sind bereits kleine Pop-ups und Sonderveranstaltungen geplant. Gut 8000 Quadratmeter Nutzfläche können bespielt werden. Auf ihrer Website schreiben die Verantwortlichen des Massif Central und neuen Mieter des Bethmannhofs Florian Joeckel und Sven Seipp : „Es ist kein Geheimnis, dass wir schon vor über einem Jahr ein Auge auf diesen Ort geworfen haben. Der Ort, an dem Goethe einen Kredit für seine Italienreise bekam. Eines der schönsten Gebäude der Stadt. Nun wird für die Massif Family die Reise losgehen!“

Massif Central: „Verantwortung, die uns die neue Adresse automatisch überträgt, übernehmen“

Von Beginn an war den Machern klar gewesen, dass die bisherige Örtlichkeit, eine alte Druckerei, unweit des Eschenheimer Tors nur zwei Jahre lang das Zuhause vom Massif Central werden würde.

Ein Fokus des Massif Central liegt auf den Themen gesellschaftliches Engagement, Stadtentwicklung und Nachhaltigkeit. Die Verantwortlichen Joeckel und Seipp betonen: „Wir werden die Verantwortung, die uns die neue Adresse automatisch überträgt, übernehmen und mit der Massif Family insbesondere die Themen Kreativität, Mobilität, Handel, Food, Einzelhandel, Umweltschutz, Klima sowie Architektur, Agentur, Werbung, Design und Innovationen angehen.“

Der Bethmannhof war bis 2019 Sitz der Bethmann Bank und Standort der Frankfurter Niederlassung des Wealth-Management-Spezialisten. Im vergangenen Jahr wurde das Gebäude, das der Bethmann Liegenschafts KG gehört, zur temporären Bespielung der Wirtschaftsförderung überlassen, die dort ein „House of Creativity and Innovation“ (HOCI) einrichtete.

Frankfurt: Talk zur OB-Wahl im Massif Central

Das jetzige Massif auf der Eschersheimer Landstraße 28 wird bald zum diesjährigen Festivalcenter des Lichterfilmfests (18. bis 23. April). Zuvor laden die Macher des Massif Central hier am 19. März, 17 Uhr, zum Massif Talks, „OB-Stichwahl Special“ Mike Josef (SPD) und Uwe Becker (CDU) ein.

Das Café im Erdgeschoss sowie der „guilty76 Bike Service“ sollen bis zum „Einschlag der Abrissbirne“ oder spätestens bis zum 1. September geöffnet bleiben. (Kathrin Rosendorff)

Auch interessant

Kommentare