Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Geschäfte in Frankfurt dürfen wieder Kunden empfangen. Christoph Boeckheler
+
Geschäfte in Frankfurt dürfen wieder Kunden empfangen. Christoph Boeckheler

Corona-Virus

Corona in Frankfurt: Shoppen per „Click and Meet“ wieder möglich

  • Steven Micksch
    VonSteven Micksch
    schließen

Nach der langen Corona-Pause darf der Einzelhandel in Frankfurt wieder Termine anbieten.

Frankfurt - Der Frankfurter Einzelhandel darf vom heutigen Freitag an nach der langen Pause aufgrund der Corona-Pandemie wieder Shoppingtermine anbieten. Die Kundinnen und Kunden benötigen dafür einen negativen Corona-Test. Anschließend kann per „Click and Meet“-Methode der Laden betreten werden.

Corona in Frankfurt: Shoppen per Click and Meet in Frankfurt wieder möglich

Da Frankfurt mittlerweile als Stadt mit einer Corona-Inzidenz unter 150 geführt wird, wird diese Lockerung möglich. Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) spricht angesichts dessen von einem wichtigen Signal für den Frankfurter Einzelhandel. „Endlich sehen wir Licht am Ende des Tunnels. Die Ansteckungszahlen sinken – und langsam kehrt wieder Leben in die Einkaufsstraßen und Geschäfte ein“, sagt Feldmann. Er sei überzeugt, dass die Öffnung des Einzelhandels in absehbarer Zeit folgen werde.

Corona-News:

Informationen zu dem Coronavirus finden Sie in den Corona-News.

Stefan Majer (Grüne) sieht die Lockerung für die Geschäfte positiv, mahnt aber zugleich: „Wichtig bleibt weiterhin die konsequente Einhaltung der Hygieneregeln, um das Erreichte nicht noch einmal zu gefährden.“

Corona in Frankfurt: Shoppen mit Test - Majer mahnt Regeln an

Wirtschaftsdezernent Markus Frank (CDU) erinnert: „Die Erfahrungen der vorhergehenden ‚Click and Meet‘-Möglichkeit zeigen, dass diese Einkaufsmöglichkeit sowohl von Kundinnen und Kunden als auch vom Einzelhandel gut angenommen wurde und Hoffnung auf baldige Normalität gibt.“

Bereits seit Mittwoch ist es Kindern und Jugendlichen durch die sinkende Inzidenzzahl möglich, wieder Kitas und Schulen zu besuchen. Während die Kitas wieder im Regelbetrieb laufen, gilt in den Schulen der Wechselunterricht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare