Aktion

„Frankfurt-Cleanup“ startet am Freitag

  • Thomas Stillbauer
    vonThomas Stillbauer
    schließen

Am Freitag und am Samstag findet das „Frankfurt-Cleanup“ statt. Zentrale Aktionen finden im Stadtwald um am Hafenpark statt.

Am heutigen Freitag und am Samstag sind die Frankfurterinnen und Frankfurter zum Saubermachen aufgerufen. Während der weltweite „World Cleanup Day“ nur einen Tag dauert, gibt die Stadt mit dem zusätzlichen Freitag auch Firmen und Kinderbetreuungseinrichtungen Gelegenheit dabeizusein.

Mitmachen können alle überall. Ablageplätze für den gesammelten Müll empfiehlt das Cleanup-Team auf seiner Internetseite cleanup.fes-frankfurt.de.

Außerdem gibt es zwei zentrale Aktionen. Am Freitag von 11 bis 14 Uhr im Stadtwald ist der Treffpunkt an der Ecke Flughafenstraße/Otto-Fleck-Schneise auf dem Platz vor dem Eingang zum Waldstadion (RMV-Station „Stadion“, S-Bahnlinien 7, 8 und 9). Am Samstag, ebenfalls von 11 bis 14 Uhr, trifft man sich im Hafenpark im Ostend, Nähe Honsellbrücke.

Veranstalter sind die Sauberkeitskampagne #Cleanffm, die FES und das Grünflächenamt unter der Schirmherrschaft von Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (Grüne). Mit dabei ist auch die Frankfurter Eintracht, die ihre Mitglieder zur Teilnahme aufgerufen hat – allen voran wird Bundesligalegende Charly Körbel beim Aufräumen helfen. Mehr Info: cleanup.fes-frankfurt.dee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare