+
So sehen Gewinner aus: Pierre Skolik.

Frankfurt

Wasserhäuschen des Jahres: Snack FM siegt beim Büdchen-Wettbewerb

  • schließen

Der Wasserhäuschen-Wettbewerb von Frankfurter Rundschau und Binding ist entschieden.

Drei Jubelschreie und zehn Umarmungen später hat sich Pierre Skolik wieder gefangen. „Das ist geil, unfassbar gut, das freut mich so sehr“, sagt der Inhaber von Snack FM in Seckbach, nachdem er am Freitag erfahren hat, dass sein Büdchen zum dritten Mal Wasserhäuschen des Jahres geworden ist. 

Nach 2014 und 2016 werden die Frankfurter Rundschau und Binding erneut den Kiosk an der Bushaltestelle Eschweger Straße auszeichnen. „Ist das krass, heute ist mein Glückstag“, ruft Skolik noch und verkauft Rubbel-Lose an einen Kunden, der sogleich gewinnt. Wie könnte es anders sein an diesem sonnigen Freitag in Seckbach.

Dabei war der Erfolg noch nicht einmal knapp. Wieder einmal hatten sich mehrere Hundert FR-Leserinnen und-Leser beteiligt; der Abstand von Snack FM vor dem Zweitplatzierten (Heinrichs Trinkhalle) und dem dritten Rang (Kiosk Holbeinstaße) war deutlich.

Dieser Tage werden die Frankfurter Rundschau und Binding zur Siegerehrung bei Skolik vorbeischauen. Gut möglich, dass dann wieder Jubelschreie in Seckbach zu hören sind.

Das könnte Sie auch interessieren:

Elif Kalkan nimmt Abschied vom Büdchen in Sachsenhausen

„Ich kann nicht mehr“ - Elif Kalkan gibt nach fünf Jahren ihren Kiosk der Sachsenhäuser Holbeinstraße auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare