Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei im Einsatz (Symbolbild).
+
Polizei im Einsatz (Symbolbild).

Zeugen gesucht

Bornheim: Mann verletzt Frau und ihr Baby

Die Polizei sucht nach dem Angriff an der U-Bahnstation Seckbacher Landstraße vor zwei Wochen nach Zeugen.

Die Frankfurter Polizei fahndet nach einem Mann, der vor rund zwei Wochen eine Mutter und ihr Baby verletzt haben soll. Wie ein Polizeisprecher am Dienstag sagte, wollte die 34-Jährige am Donnerstag vor dem Osterwochenende den Aufzug hinunter zu den U-Bahngleisen nehmen, als sie auf zwei Männer traf. Sie schob einen Kinderwagen, in dem sich ihr neun Monate alter Sohn befand. Einer der Männer rauchte und wollte mit der Zigarette in den Aufzug steigen, so der Sprecher. Die Frau habe sich darüber beschwert. 

Daraufhin wurde der Mann den Ermittlungen nach aggressiv und zog an dem Kinderwagen. Als die 34-Jährige ihn zu stoppen versuchte, habe er ihr mit der Faust auf die Schulter geschlagen und den Kinderwagen so fest gestoßen, dass dieser gegen eine Wand prallte. Das Baby stieß sich den Kopf und verletzte sich leicht. Der mutmaßliche Täter floh über die Treppe und stieg in eine U-Bahn, sein Begleiter nahm den Aufzug. Zwei Jugendliche hatten den Mann noch verfolgt. Die Polizei sucht nun nach diesen beiden Zeugen. (dpa/lhe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare