In der Altstadt in Frankfurt ist es zu einer Messerstecherei gekommen. (Symbolbild)
+
In der Altstadt in Frankfurt ist es zu einer Messerstecherei gekommen. (Symbolbild)

Drama in der Altstadt

Erschütternde Details zum Messerangriff in Frankfurt - Die Opfer waren nicht zufällig

In der Altstadt von Frankfurt hat ein Mann zwei Menschen mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Nun gibt es mehr Informationen zum Tathintergrund.

  • In Frankfurt ist es am Sonntag zu einem Messerangriff gekommen. 
  • Ein Mann griff zwei Passanten an. 
  • Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Update vom Montag, 25.05.2020, 10.20 Uhr: Nach einem Messerangriff in einem Mehrfamilienhaus in der Innenstadt von Frankfurt am Sonntagabend (24.05.2020) veröffentlicht die Polizei nun mehr Details zum möglichen Tathintergrund. Offenbar waren die beiden Menschen, die bei der Attacke so schwer verletzt wurden, dass sie in einen Krankenhaus gebracht werden mussten, keine willkürlich ausgewählten Opfer. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich um die Eltern des Täters. So soll der 23-jährige Mann seine 62 und 60 Jahre alten Eltern versucht haben zu töten. 

Auch erschütternde Details zum Tathergang wurden nun von der Polizei veröffentlicht. So haben sich die beiden Opfer schwerverletzt aus ihrer Wohnung, in der die Tat stattgefunden hat, bis in den Hausflur des Mehrfamilienhauses in der Saalgasse geschleppt. Der junge Täter wurde in der Wohnung festgenommen.

Frankfurt: Junger Mann geht mit Messer auf Eltern los 

Die Nachbarn hörten demnach lautes Geschrei und riefen gegen 21.20 Uhr die Polizei, die mit zahlreichen Einsatzkräften eintraf und den 23 Jahre alten Mann noch in der Wohnung festnehmen konnte. 

Die beiden Eltern des mutmaßlichen Täters kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus und sind laut Angaben der Polizei außer Lebensgefahr. Zu den Hintergründen der Tat konnten die Beamten bislang keine Angaben machen. Die Kriminalpolizei hat aber Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes aufgenommen.

Frankfurt: 23 Jahre alter Mann sticht auf Eltern ein 

Erstmeldung vom Montag, 25.05.2020, 06.48 Uhr: Frankfurt – Bei einer Messerstecherei in Frankfurt wurden am späten Sonntagabend (24.05.2020) zwei Menschen verletzt. So soll laut Polizei ein Mann zwei Personen mit einem Messer angegriffen haben. Der Täter konnte kurz darauf festgenommen werden. Die beiden Verletzten mussten zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Weitere Details sind derzeit nicht bekannt. 

marv

Bei einem Messerangriff wurde vergangenes Jahr eine junge Frau vor einem Rewe in Frankfurt-Bornheim niedergestochen. Jetzt wurde Anklage gegen ihren Ex-Freund erhoben. Auch in diesem Jahr gab es bereits einen Messerangriff in Frankfurt. Ein Mann wurde am Mainkai schwer verletzt und musste wegen seiner Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare