+
Symbolbild: Bei einem Unfall ist am Sonntag eine Fahrradfahrerin schwer verletzt worden. 

Eschersheimer Landstraße/Hügelstraße

Schaulustiger sorgt für Karambolage nach Fahrradunfall – Radfahrerin schwer verletzt

  • schließen

Bei einem Unfall in Frankfurt wird eine 44-jährige Radfahrerin schwer verletzt. Weil ein Schaulustiger den Verkehr ausbremst, kommt es zu einer Karambolage.

Frankfurt - Am Samstag (25. Mai), gegen 13.15 Uhr, ereignete sich laut Polizei an der Kreuzung Eschersheimer Landstraße/Hügelstraße in Frankfurt ein Verkehrsunfall. Eine 49-jährige Frau aus Hanau war mit ihrem VW Up auf der Eschersheimer Landstraße stadteinwärts unterwegs. Als sie die Kreuzung zur Hügelstraße überquerte, kam plötzlich von links eine 44-jährige Radfahrerin und es kam zum Zusammenprall.

Frankfurt: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Die Radfahrerin stürzte zu Boden und erlitt schwere Verletzungen. Die Frau musste in ein Krankenhaus gebracht und sofort ärztlich behandelt werden. Während der Unfallaufnahme kam es in der Gegenrichtung zu einem Auffahrunfall, bei dem vier Fahrzeuge beteiligt waren.

Gaffer sorgt für Folgeunfall mit verletzter Autofahrerin

Zeugen berichten, dass ein Schaulustiger in einem Auto ursächlich für den Folgeunfall gewesen sei. Dieser verlangsamte bis zum Stillstand und beobachtete die Unfallaufnahme. Die nachfolgenden drei Autos fuhren auf. Eine Fahrerin klagte über Nackenschmerzen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

dr

Lesen Sie auch:

Alarm: Mann feuert plötzlich Waffe an Straßenbahnhaltestelle ab

Ein Passant beobachtet, wie ein Mann in Frankfurt an einer Straßenbahnhaltestelle in der Leonardo-da-Vinci-Allee eine Pistole abfeuert und schlägt sofort Alarm.

Zettel-Tick in Hanau: Diebe machen reichlich Beute

Trickdiebe nutzen die Gutmütigkeit einer Seniorin in Hanau scharmlos aus und machen reichlich Beute. Nun ermittelt die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare