+
Brand in einem Frankfurter Hochhaus.

Ursache völlig unklar

Wohnungsbrand in Frankfurt-Bockenheim - Rettungshubschrauber bringt Schwerverletzte in Klinik

Eine Person wurde bei einem Brand in einem Frankfurter Hochhaus schwer verletzt. In der betroffenen Wohnung entstand ein hoher Sachschaden.

Update, 12. April, 9.58 Uhr: Das Feuer brach in der achten Etage des zehnstöckigen Hauses aus. Der Einsatzort musste großräumig abgesperrt werden und die Feuerwehr konnte die betroffene Wohnung nur mit Atemschutzgeräten betreten. Die Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber, der im nahen Brentanobad landete, in die Klinik gebracht.

Erstmeldung, 12. April, 6:40 Uhr: Frankfurt - In einem Hochhaus in der Schlossstraße in Frankfurt-Bockenheim hat es am späten Donnerstagnachmittag in einer Wohnung gebrannt. Die Polizei teilte am Abend mit, dass eine Person von der Feuerwehr aus der Wohnung geholt und schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurde. 

Hoher Schaden bei Brand in Hochhaus

Das Feuer war in einer Wohnung im 8. Stock eines Wohnhauses ausgebrochen, die Frankfurter Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort. Laut Feuerwehr soll die Wohnung komplett in Flammen gestanden haben, man habe aber den Brand mithilfe von zwei Drehleitern schnell löschen können. Der Schaden ist laut Polizei indes immens und wird auf rund 100.000 Euro geschätzt. 

Lesen Sie auch:  Sieben Autos in Frankfurt-Bockenheim ausgebrannt

Über die Brandursache will sich die Polizei auf Nachfrage noch nicht äußern.

Lesen Sie auch:

Bombe im Main gefunden: Entschärfung am Sonntag - das müssen Sie wissen

Im Bereich der Alten Brücke in Frankfurt wurde im Main eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die Entschärfung ist am Sonntag. Das müssen Sie wissen.

19-Jähriger ärgert sich über hemmungslosen Akt auf Bahnsteig und sticht plötzlich zu

Ein Paar soll sich in der Öffentlichkeit sexuelle vergnügt haben. Deswegen rastet ein 19-Jähriger aus und sticht zu. Nun muss er sich für seine Tat vor Gericht verantworten.

Rheingoldhalle in Mainz brennt: Dach teilweise eingestürzt - Erste Vermutung zu Brandursache

In Mainz brennt das Dach der Rheingoldhalle. Beißender Rauch zieht in die Mainzer Altstadt, es kommt zu Verkehrsbehinderungen. War es Brandstiftung?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare