+
Sag, wo mag das Antlitz sein, dass da glänzt im Bild allein?

Bilderrätsel: Teil zwei

FR-Bilderrätsel: Und was ist es diesmal?

  • schließen

Die zweite Folge des Bilderrätsels der FR bringt etwas Güldenes.

Und weiter geht’s mit unseren rätselhaften Frankfurt-Bildern. Diesmal dürfte es eine etwas größere Herausforderung werden als in unserem ersten Rätsel, das vorige Woche die Fahne auf dem Eschenheimer Turm in der Innenstadt zeigte.

Ein interessanter Zufall übrigens, dass die Glücksfee ausgerechnet Ingolf Grabow als Gewinner der ersten Folge zog, den Mann, der so ziemlich jedes geeignete Gebäude in Frankfurt mit Nistgelegenheiten für Mauersegler oder Schwalben ausgestattet hat – und natürlich auch den Eschenheimer Turm. Da zogen bisher leider keine Gefiederten ein. Na, vielleicht jetzt, wenn sie davon in der Zeitung lesen. Wohnraum in Frankfurt ist ja nach wie vor begehrt, auch bei Vögeln, besonders in Krisenzeiten wie diesen.

Und damit zum aktuellen Rätsel. Wir sehen ein Gesicht, von Strahlen umrandet, das Gesicht selbst eher nicht strahlend, sondern vielleicht mit einem angedeuteten Lächeln voller Güte. Wo mag das denn sein, liebe Leserinnen, liebe Leser, und was genau sehen wir?

Als Hinweis mag vielleicht dienen, dass dieses Objekt genauso alt ist wie Friedrich Hölderlin und vor 50 Jahren saniert und wieder hübsch gemacht wurde (was mit Hölderlin leider nicht mehr möglich war).

Bilderrätsel

Haben Sie’s erkannt?Das Detail, das unser rätselhaftes Foto heute zeigt? Dann nehmen Sie doch an unserem Bilderrätsel teil und gewinnen Sie einen Kaffeebecher und ein kleines Spiel.

Dazu besuchen Sieim Internet die Seite www.fr.de/gewinnspiel, geben als Lösungswort „Bilderrätsel“ ein und schreiben in der Rubrik „Anmerkungen/Hinweise“, wo das Bild aufgenommen wurde. Einsendeschluss ist am Mittwoch, 8. April, um 12 Uhr.

Gewinner und Auflösunglesen Sie in der FR vom Donnerstag, 9. April. ill

Zur Feier des Dichterjubilars einige Zeilen Hölderlin über die Schönheit des Frühlings:

Die Sonne glänzt, es blühen die Gefilde,

Die Tage kommen blütenreich und milde,

Der Abend blüht hinzu, und helle Tage gehen

Vom Himmel abwärts, wo die Tag entstehen.

Viel Erfolg beim Rätseln!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare