+
In Frankfurt und Umgebung ein Dauerthema: Wie viel Lärm dürfen Flugzeuge verursachen?

Flughafen

Fluglärm auch an der Quelle mindern

  • schließen

Der Bund soll aktiven Schallschutz gesetzlich verankern, fordern die Anliegerkommunen.

Der Bau von Terminal 3 liegt im Zeitplan. Das Hauptgebäude samt Flugsteige H und Pier J geht spätestens Ende 2023 in Betrieb. Flugsteig G voraussichtlich 2021. Darüber informierte Fraport die Fluglärmkommission Frankfurt in deren Sitzung am Mittwoch.

Weiteres Thema war der jüngst von der Bundesregierung beschlossene Fluglärmbericht, mit dem das Fluglärmschutzgesetz nach zehn Jahren evaluiert und Verbesserungsvorschläge unterbreitet werden sollten. Die Mitglieder zeigten sich sehr enttäuscht. Der aktive Lärmschutz, das ist der direkt an der Lärmquelle, sei ersatzlos gestrichen. Offenkundig auf Drängen der Luftverkehrswirtschaft. Verblieben seien „die seit Jahrzehnten gebetsmühlenartig vorgetragenen unverbindlichen Absichtserklärungen“, heißt es in der Stellungnahme des Gremiums.

„Die Zeit der Lippenbekenntnisse ist vorbei – jetzt müssen endlich Taten folgen und das Luftverkehrsgesetz entsprechend geändert werden“, forderte Kommissionvorsitzender Thomas Jühe, SPD-Bürgermeister von Raunheim. „Wir brauchen endlich eine verbindliche Grundlage im Luftverkehrsgesetz und nicht lediglich geschmeidige Marketingaussagen!“ Der Vorstand hat nun den Auftrag, sich auf Bundesebene für eine rechtliche Verankerung des aktiven Schallschutzes in bundesgesetzlichen Regelungen einzusetzen. Nach Auffassung der Mitglieder kann das Problem des Fluglärms nur im Zusammenspiel von aktivem und passivem Schallschutz gelöst werden.

Aktiver Schallschutz müsse schon beim Planen von Infrastruktur mitgedacht werden, sagte Vize-Vorsitzender, Jan Fischer, CDU-Bürgermeister von Nauheim. „Wir fordern die Fraport AG auf, bereits beim Bau von Terminal 3 mögliche Lärmschutzmaßnahmen, die den Roll- und Bodenlärm reduzieren, von vornherein mit einzuplanen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare