+
Statue Justitia  

Justiz

Mutter und Tochter am Flughafen Frankfurt mit 4,8 Kilogramm Kokain unterwegs

Ein Drogenspürhund erwischt am Airport eine Frau und deren Tochter mit 4,8 Kilogramm Kokain. Die beiden stehen nun vor Gericht.

Weil sie auf der Reise von Brasilien nach Mallorca mit knapp fünf Kilogramm Kokain in ihren Koffern angetroffen wurden, hat das Landgericht Frankfurt am Dienstag eine Mutter (47) und deren 24 Jahre alte Tochter zu jeweils vier Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Als die beiden Frauen im Oktober vergangenen Jahres auf dem Frankfurter Flughafen zwischenlandeten, heftete sich ein Drogenspürhund des Zolls an ihr Gepäck. In doppelten Böden kam das Rauschgift zum Vorschein.

Vor Gericht gaben die Frauen an, mit den von den brasilianischen Auftraggebern versprochenen 3500 Euro habe die Krebsoperation einer Verwandten sowie die Fortsetzung des Studiums der Tochter finanziert werden sollen. Strafmildernd wurde das Geständnis der Angeklagten angerechnet. Über die Identität der Auftraggeber konnten die Frauen allerdings keine genaueren Angaben machen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare