Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Filmszene aus „Cosa sarà“ („Alles wird gut“).
+
Filmszene aus „Cosa sarà“ („Alles wird gut“).

Kultur

Filmfestival „VersoSud“ mit Sternen und Fellini

  • Meike Kolodziejczyk
    VonMeike Kolodziejczyk
    schließen

Mitte November feiert das Filmfestival „Verso Sud“ den italienischen Film. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Autorenkino.

Es ist Mitte November und damit wieder die Zeit, Richtung Süden zu schauen. „Verso Sud“, das Festival des italienischen Films, gewährt vom 19. bis 29. November im Deutschen Filminstitut und Filmmuseum Frankfurt (DFF) einen Einblick in das aktuelle italienische Filmschaffen mit Schwerpunkt auf dem Autorenkino, das in seinem Heimatland große Aufmerksamkeit bei Publikum und Kritik findet.

Die traditionelle Hommage des seit 1995 veranstalteten Festivals ist diesmal Federico Fellini gewidmet. Sieben seiner Filme werden bis Ende November gezeigt, darunter „Intervista“, mit dem das Festival beginnt, „La Dolce Vita“ oder „La Strada“ sowie darüber hinaus im Dezember und Januar noch viele weitere, wenn das DFF die Hommage zu einer Retrospektive verlängert.

Fellinis langjähriger Mitarbeiter Gianfranco Angelucci wird am 19. November zur Eröffnung von „Verso Sud“ nach Frankfurt kommen und von seiner Arbeit mit dem großen Regisseur erzählen. Außerdem stellen die Regisseure Marcello Sannino am 20. November und Enrico Iannaccone am 22. November ihre aktuellen Filme „Rosa Petra Stella“ („Rose, Stein und Stern“) und „La Vacanza“ („Auszeit“) vor. myk

„Verso Sud“ läuft vom 19. bis zum 29. November im Kino des DFF in Frankfurt, Schaumainkai 41. Programm, Tickets und weitere Informationen unter: www.dff.film

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare