1. Startseite
  2. Frankfurt

FES holt Weihnachtsbäume in Frankfurt ab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Steven Micksch

Kommentare

Frankfurt: Ein Mitarbeiter der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH wirft einen Weihnachtsbaum in einen Müllwagen für Bioabfälle. Wichtig ist, die Bäume vor der Abholung komplett abzuschmücken.
Ein Mitarbeiter der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH wirft einen Weihnachtsbaum in einen Müllwagen für Bioabfälle. Wichtig ist, die Bäume vor der Abholung komplett abzuschmücken. © Sebastian Gollnow/dpa

Entsorgung über braune und schwarze Tonne oder die Sammeltour möglich.

Spätestens nach dem 6. Januar heißt es in vielen Frankfurter Haushalten Abschied nehmen vom Weihnachtsbaum. Doch wohin eigentlich mit dem grünen Stachelfreund? Antwort darauf gibt der Frankfurter Entsorgungsbetrieb FES. Eine Option ist die Entsorgung über die braune Biotonne, die graue Restmülltonne oder mit Hilfe der Straßenreinigung. Das funktioniert aber nur im Laufe des Januars und wenn der abgeschmückte Baum auf Stücke von maximal einem Meter gekürzt ist.

Die zweite Möglichkeit ist die Sammeltour der FES mit festen Terminen in den einzelnen Stadtteilen (siehe Kasten). Zwischen Montag, 9. Januar, und Freitag, 27. Januar, wird dafür ein Sonderfahrzeug eingesetzt, das nur Weihnachtsbäume einsammelt, so die FES in ihrer Mitteilung. Bürgerinnen und Bürger können die Bäume am Abholtag an der Grundstücksgrenze bereitlegen.

Der Baum sollte gut sichtbar und leicht mit dem Fahrzeug erreichbar sein. Die Weihnachtsbäume sollten auch in diesem Fall abgeschmückt und auf Stücke von maximal einem Meter gekürzt sein.

Die Termine

9. Januar: Bergen-Enkheim, Fechenheim, Riederwald

10. Januar: Seckbach, Bornheim

11. Januar: Oberrad, Ostend

12. Januar: Sachsenhausen-Nord, Niederrad

13. Januar: Sachsenhausen-Süd, Schwanheim (inklusive Goldstein)

16. Januar: Gallus, Gutleutviertel, Griesheim

17. Januar: Bockenheim, Westend

18. Januar: Nordend

19. Januar: Berkersheim, Preungesheim (inklusive Frankfurter Bogen), Eckenheim, Dornbusch

20. Januar: Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach (inklusive Ben-Gurion-Ring), Harheim, Bonames, Frankfurter Berg

23. Januar: Kalbach-Riedberg, Niederursel, Eschersheim, Mertonviertel

24. Januar: Heddernheim, Ginnheim, Hausen

25. Januar: Praunheim, Rödelheim

26. Januar: Sossenheim, Nied, Höchst (inklusive Henri-Dunant-Siedlung)

27. Januar: Unterliederbach, Zeilsheim, Sindlingen sowie am Flughafen

Übrigens gibt es im Bahnhofsviertel sowie in der Alt- und Innenstadt keine gesonderten Abholtermine, weil dort die Straßenreinigung täglich im Einsatz ist und die Weihnachtsbäume mitnimmt.

Zudem können Weihnachtsbäume auch bei der RMB Rhein-Main Biokompost im Osthafen oder beim Kofferraumservice auf den FES-Wertstoffhöfen kostenlos abgegeben werden.

Der Einsatzplan des Weihnachtsbaumfahrzeugs ist auch im Internet unter www. fes-frankfurt.de abrufbar.

Auch interessant

Kommentare