Verkehr

Fahrspuren reduziert

  • schließen

Zahlreiche Bauarbeiten sorgen für Behinderungen. Betroffen sind Autofahrer und Nutzer des ÖPNV.

Die Vorarbeiten zum Riederwaldtunnel behindern derzeit die U-Bahnen im Frankfurter Osten - die Linien U4 und U7 fahren bis Ferienende nicht von der Schäfflestraße nach Enkheim. Die VGF nutzt die Sperrung für weiteren Gleisbau. Von Samstag, 6. Juli, bis Mittwoch, 17. Juli, wird die Wendeschleife in Höhe der Borsigallee 12 voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Wendeschleife stadtauswärts in Höhe Kruppstraße.

In der Borsigallee an der Kreuzung zur A66 kommt es von Montag, 22. Juli, bis Freitag, 2. August, zu Behinderungen. Von Montag, 22. Juli, bis Freitag, 26. Juli, 22 Uhr, sowie von Montag, 29. Juli, 5 Uhr, bis Freitag, 2. August, sind die Fahrspuren reduziert.

Von Freitag, 26. Juli, 22 Uhr, bis Montag, 29. Juli, 5 Uhr, sperrt die VGF zusätzlich eine Gleisquerung. An diesem Wochenende ist es, von der A66 kommend, nur möglich, rechts in Fahrtrichtung Hessen-Center abzubiegen. Eine Umleitung erfolgt über die Borsigallee in Fahrtrichtung Osten, Vilbeler Landstraße bis zum Kreisel in Höhe Victor-Slotosch-Straße und zurück. Von der Vilbeler Landstraße kommend, ist es nicht möglich, nach links auf die A66 abzubiegen. Auch aus der Edisonstraße kann nicht in Fahrtrichtung A66 gefahren werden.

Die Netzdienste Rhein-Main erneuern im Sommer Versorgungsleitungen in der Borsigallee stadteinwärts zwischen Gwinnerstraße und Am Erlenbruch. An den Wochenenden im Juli werden von freitags, 22 Uhr, bis montags, 5 Uhr, Fahrspuren reduziert.

Die Lahmeyerstraße ist schon seit Mitte Juni gesperrt. Hessen Mobil baut ein Stück Tunneldecke für den Riederwaldtunnel, die sogenannte Leitungsbrücke Lahmeyerstraße, um Leitungen darüber zu verlegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare