Europabüro

Frankfurt hat Europa im Herzen

Eine Kampagne soll die Wahlbeteiligung befördern. Es gibt einen News-Countdown und viele Infos über das Europäische Parlament.

Das Europabüro der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main will mit der Kampagne „Europa im Herzen – Deshalb gehe ich wählen“ auch in unserer Region für eine hohe Wahlbeteiligung bei der Europawahl am 26. Mai werben. 

Das Büro informiert im Internet nicht nur mit einem News-Countdown über die Wahl, sondern auch über die Aufgaben und Befugnisse des Europäischen Parlaments. Außerdem veröffentlicht es Bilder und Posts auf dem Twitter-Account „@RegionFrankfurt", die den Einfluss der EU auf „mein Leben in der Region“ veranschaulichen. 

„Ich glaube, oftmals ist gar nicht so klar, welchen Einfluss die EU auch auf unsere Region hat. Gesetze bestimmen beispielsweise, dass die Grüne Soße chemiefrei bleibt, ob ich in Rhein und Main baden kann oder wie wir künftig mit dem Thema Elektromobilität umgehen werden“, sagt Rouven Kötter, Kommissionsvorsitzender des Europabüros. Er fordert alle Europäer dazu auf, unbedingt wählen zu gehen, nicht nur um der Grünen Soße willen: „Die EU sichert schon seit vielen Jahren den Frieden in Europa.“

Zur Unterstützung der Kampagne freut sich Europadezernent Kötter, wenn das Logo und die Beiträge des Europabüros in den sozialen Netzwerken geteilt werden: „Zeigen wir, dass Frankfurt-Rhein-Main nicht nur im Herzen Europas liegt, sondern die Menschen in unserer Region Europa auch im Herzen tragen.“

Weitere Informationen via Twitter und unter www.europabuero-frm.de. (prch)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare