FR-Diskussion

Wie Europa ändern?

Zu der Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wie Europa ändern?“ laden die Frankfurter Rundschau und die Karl-Gerold-Stiftung am 27. März ein.

Kritik reicht nicht. Wie muss sich Europa ändern, damit Nationalisten und Populisten keine Chance haben? Was muss geschehen, dass die Europäische Union entschlossener, sozialer und wieder beliebter werden kann? 

Darüber sprechen Nicole Deitelhoff vom Leibniz-Institut Hessische Friedens- und Konfliktforschung, der Grünen-Politiker Daniel Cohn-Bendit und Sven Simon, CDU-Kandidat für das Europaparlament. FR-Redakteur Andreas Schwarzkopf moderiert die Debatte. 

Zu der Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wie Europa ändern?“ laden ein die Frankfurter Rundschau und die Karl-Gerold-Stiftung am 27. März, 19 Uhr, im Haus am Dom, Domstraße 3, Frankfurt. Der Eintritt ist frei. (FR)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare