Eschersheim

Tag der Saatbombe

Auf dem Areal der früheren Gärtnerei an der Chamissostraße entsteht ein Schau- und Lehrgarten.

Eine private Initiative hat das Areal der früheren Gärtnerei an der Chamissostraße von der Stadt gepachtet. Auf den rund 2500 Quadratmetern, nur ein paar Schritte entfernt von der U-Bahnstation Hügelstraße, entsteht ein Schau- und Lehrgarten. Für Sonntag bittet die Gruppe nun zum Tag der offenen Tür.

Die Pächter wollen Anregungen geben und Austausch ermöglichen. Besucher sollen beim gemeinsamen Gärtnern zusammen finden, egal, woher sie kommen, welche Sprache sie sprechen und ob sie sich überhaupt mit Gartenarbeit auskennen.

Der Garten soll auch Ort für Kultur sein. So spielt am Sonntag, 16 Uhr, das Laubacher Figurentheater den Froschkönig. Zu einer Pflanzentauschbörse können Besucher Stauden und Blumen aus dem eigenen Garten mitbringen und tauschen. Außerdem können sie Honig, Jungpflanzen und Bücher kaufen, Kinder können Saatbomben basteln.

Tag der offenen Tür, Sonntag, 5. Mai, 13-17 Uhr, Chamissostraße 38.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare