Tänzerinnen der SG Sossenheim bei einer Hebefigur. sg sossenheim

SG Sossenheim

Elegant in der Bundesliga

Tänzerinnen der SG Sossenheim richten Heimturnier aus.

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte schickt die SG Sossenheim gleich zwei Teams in die zweithöchsten Klasse des Sportes Jazz- und Modern-Dance (JMD). Wenn das kein Grund ist, ein Heimturnier auszurichten!, schreibt der Verein in einer Mitteilung. Das geschieht am Samstag, 16. März, ab 17 Uhr. Das Auftaktturnier der zweiten Bundesliga Süd-Ost richten die Sossenheimer in der Stadthalle Zeilsheim aus, Bechtenwaldstraße 17.

Zehn der besten 30 deutschen Teams treffen in vier Turnieren aufeinander. Fünf kommen aus Hessen – zwei aus Sossenheim, dazu aus Walldorf, Egelsbach und Großostheim. Die beiden Sossenheimer Formationen Moving-Art und Subs-Tanz „freuen sich, sich einmal vor heimischem Publikum zu präsentieren und feilen fleißig an ihren Choreographien“, sagt Trainerin Sonja Kron. Während Moving-Art in ihre dritte Bundesligasaison geht, ist es für Subs-Tanz eine Premiere. Die Tänzerinnen sind vergangenes Jahr als Erstplatzierte der Regionalliga Süd-Ost 1 direkt in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Beide Teams werden seit Jahren von Sonja Kron und Jenny Kron trainiert und begleitet.

Am 17. März begrüßt die Tanzsportabteilung der SG Sossenheim dann um 12.30 Uhr die Mannschaften der Kinderliga Süd-Ost 1 (bis elf Jahre) und gegen 15 Uhr die Formationen der Verbandsliga Süd-Ost 1 in der Stadthalle Zeilsheim. sky

Die Tanzteamssuchen Verstärkung. Wer Freude an Bewegung und womöglich gar Erfahrungen mit Tanz hat, wende sich an Telefon 01 51 / 6114 19 28 oder kron@sgs-tanzsport.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare