Die Alte Oper auf der Silbermünze.

FR-Gewinnspiel

Eine Münze für die Alte Oper in Frankfurt

Das FR-Gewinnspiel zum neuen Stadttaler stößt auf große Resonanz.

Die Menschen in Frankfurt und in der Region lieben die Alte Oper. Anders lässt sich die Resonanz auf das nun beendete Gewinnspiel zum neuen Stadttaler der FR nicht deuten. Viele Hundert Leserinnen und Leser machten mit, um eine von drei Silbermünzen zu gewinnen. Um teilzunehmen, sollten sie uns ihre schönste Erinnerung an die Alte Oper schicken. Und dabei kam so einiges zusammen.

Viele Menschen etwa haben noch gute Erinnerungen an die Diskussionen über den Wiederaufbau des im Zweiten Weltkrieg zerstörten Gebäudes. Diese zogen sich über Jahrzehnte hin. Durch das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern wurde der Wiederaufbau schließlich möglich.

Andere erinnerten sich an Konzerte und große Shows in der Alten Oper. Und wer in den vergangenen Jahren nicht alles dort spielte: Lisa Stansfield, Amy Macdonald, Christy Moore, dazu Musicals wie „Bodyguard“ oder „Chicago“ und jede Menge klassischer Konzerte … Die Reihe ließe sich noch lange fortsetzen.

Und dann war da noch der Leser, der schrieb, die Alte Oper erinnere ihn immer an seinen Opa. Er sprach vermutlich vielen Eltern aus der Seele, denn wer einmal mit Dreijährigen in der U-Bahn die Ansage „Nächste Station: Alte Oper“ gehört hat, der kennt die folgende Frage: „Welcher alte Opa wohnt hier?“

Den Stadttaler gibt es in Feinsilber für 69 Euro und in Feingold für 899 Euro zu kaufen. Hinzu kommen jeweils 3,90 Euro für die Versandkosten. Im Preis inbegriffen sind ein hochwertiges Etui und ein Echtheitszertifikat. Die Münzen sind jeweils 8,5 Gramm schwer und haben einen Durchmesser von 30 Millimetern. Auf der Vorderseite ist die Alte Oper zu sehen, die Rückseite ziert der Römer. FR

Bestellungenunter der Telefonnummer 069 / 21 99 30 30 im Internet unter www.fr.euromint.com oder per E-Mail an sonderpraegungen@fr.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare