Höchst

IHK ehrt Laurent Schulze

  • schließen

Beste Abschlussprüfung bundesweit: Der Infraserv-Mitarbeiter Laurent Schulze ist bester Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme.

Ein Infraserv Höchst-Mitarbeiter ist „Deutscher Meister“ seines Fachs: Laurent Schulze hat im Winter 2017/18 seine Abschlussprüfung als bundesbester Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme bestanden. Die Auszeichnung erhielt der 25-Jährige vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag bei der „Nationalen Bestenehrung in IHK-Berufen“ Anfang Dezember in Berlin. 

Laurent Schulze hat seine Ausbildung 2015 bei Infraserv Höchst begonnen und seine Prüfung im Bereich Netzleittechnik absolviert. Der Industriedienstleister lässt seine Auszubildenden wie viele weitere Unternehmen im Industriepark Höchst und im Rhein-Main-Gebiet von seiner Tochtergesellschaft Provadis, Hessens größtem Aus- und Weiterbildungsunternehmen, ausbilden. „Wir freuen uns sehr, dass unser Mitarbeiter zu den besten Auszubildenden Deutschlands gehört – das ist auch eine Auszeichnung für seine Ausbilder im Betrieb und bei Provadis“, sagt Joachim Kreysing, Geschäftsführer von Infraserv Höchst.

„Mir hat die Ausbildung großen Spaß gemacht und dementsprechend fiel auch das Lernen sehr leicht“, berichtet der bundesbeste Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme, der zukünftig berufsbegleitend IT-Sicherheit studieren wird. 

Jedes Jahr legen mehr als 300 000 Auszubildende ihre Abschlussprüfung vor einer Industrie- und Handelskammer ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare