Frankfurt-Nord

Ehrenpreis ausgelobt

  • schließen

Ortsbeirat zeichnet Projekte aus.

Der Ortsbeirat 10 lobt in Zukunft einmal im Jahr einen Ehrenpreis aus. Darauf haben sich die Mitglieder geeinigt.

Der Preis wird mit maximal 500 Euro dotiert und soll an Vereine, Institutionen, Initiativen oder Vereinigungen, aber auch an Personen oder Unternehmen gehen, die im Ortsbezirk 10 vor allem ehrenamtlich tätig sind. „Das jeweilige zu bewertende Projekt oder die lobenswerte Tätigkeit soll einem dem Allgemeinwohl zu Gute kommenden Zweck dienen“, heißt es in der Ankündigung. Die Auswahl trifft eine Jury, bestehend aus Mitgliedern des Ortsbeirates.

Vorschläge können auch in eigener Sache gemacht werden. Die Projekte müssen im Zeitraum zwischen dem 1. Oktober 2018 und 30. September 2019 stattfinden. Bewerbungen gehen ausschließlich per E-Mail an: ortsbeiraete@stadt-frankfurt.de, ikm Betreff muss stehen: „Ortsbeirat 10 – Ehrenpreis“. Bewerbungsschluss ist der 30. September. In der Mail müssen der Name des Projektes, eine Begründung sowie Kontaktdaten angegeben werden.

Die FDP hatte bereits im Oktober einen solchen Ehrenpreis beantragt. Damals konnte sich der Ortsbeirat aber nicht einigen. Vor allem die CDU hatte Bedenken über das genaue Prozedere geäußert.

Das könnte Sie auch interessieren