Verkehr

E-Moped kann in Frankfurt geliehen werden

  • schließen

Der Energieversorger Süwag bietet in Frankfurt 48 Fahrzeuge an.

Grüne Elektro-Roller können jetzt in der Frankfurter Innenstadt ausgeliehen werden. Der Frankfurter Energieversorger Süwag bietet 48 Exemplare des Modells „Frank-e“ an. Mit dem Elektro-Roller-Sharing will das Unternehmen nach eigenen Worten die städtischen Straßen entlasten, die Luftqualität verbessern und damit etwas zur Steigerung der Lebensqualität tun.

Nutzer sollen die Roller über eine App suchen und mieten können. Sie zahlen eine einmalige Anmeldegebühr von 9,95 Euro; pro Minute kommen 22 Cent hinzu. Fahrerinnen oder Fahrer können den Roller auch, etwa für einen Einkauf, kurz parken. Dieser Parkmodus kostet laut Süwag zehn Cent pro Minute. Zum Roller gehören zwei verschieden große Helme, Einmalhygienehauben und ein Handtuch zum Trocknen der Sitzbank. Geladen werden die Roller von Süwag.

Mehr Informationen gibt es unter www.frank-e-sharing.de sowie auf Facebook und Instagram.

Lesen Sie auch: 

Leihroller in Frankfurt: Tausende Elektro-Tretroller auf Frankfurts Straßen erwartet

E-Scooter in Paris: Viele Franzosen sind von den E-Tretrollern genervt – allen voran die Bürgermeisterin von Paris.

E-Scooter in Bus und Bahn:

Platzprobleme sind vorprogrammiert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare