1. Startseite
  2. Frankfurt

Container für Frankfurter Ziehenschule

Erstellt:

Von: Sandra Busch

Kommentare

Die Ziehenschule in Eschersheim erhält nun doch Container. Am Gymnasium herrscht Platzmangel.

Die Ziehenschule in Eschersheim soll Container als zusätzliche Unterrichtsräume erhalten. Eine Ortsbegehung habe gezeigt, dass es möglich sei, dort Container aufzustellen, sagte Bildungsdezernentin Sylvia Weber (SPD). Zunächst habe es geheißen, dass es wegen der Feuerwehr- und einer Baustellenzufahrt für die anstehenden Arbeiten am Schulneubau problematisch sei, doch „die Baustellenzufahrt kann verlegt werden“. Die Container könnten nun bestellt werden.

An der Ziehenschule herrscht Raumnot. Eltern und Lehrkräfte hatten in der vergangenen Woche im Haupt- und Finanzausschuss Container gefordert und die Situation am Gymnasium beschrieben. Es fehle an Räumen, seit das Gymnasium zum Abitur nach neun Jahren zurückgekehrt sei. Zudem gebe es in der fünfzügigen Schule in vielen Jahrgangsstufen sechs oder sieben Klassen.

Zwar stehe eine Außenstelle in der Hermann-Herzog-Schule zur Verfügung, die sei aber mehr als zwei Kilometer entfernt und für den Unterricht nicht geeignet. Unterstützt wurden die Eltern von der CDU-Fraktion, die in einem Antrag die Errichtung von Containern auf dem Schulgelände forderte. Den Antrag delegierte der Haupt- und Finanzausschuss aber an den Bildungsausschuss.

Auch interessant

Kommentare