Bornheimer Volkslauf

Rund um Bornheim

  • schließen

Der Bornheimer Volkslauf wird am 28. April zum 40. Mal ausgerichtet.

„Rund um Bornheim mit Kind und Kegel“ lautet das Motto des Bornheimer Volkslaufs, den der Vereinsring am Sonntag, 28. April, zum 40. Mal ausrichtet. Teilnehmer starten zwischen 9 und 11 Uhr auf dem Sportplatz der Sportgemeinschaft Bornheim 1945 Grün-Weiß, Berger Straße 385B.

Die Wanderstrecken betragen sechs und zwölf Kilometer und können auch „geradelt“ werden, teilt der Vereinsring Bornheim mit. Die Strecken führen wie jedes Jahr durch bekannte und unbekannte Teile des Bornheimer Randgebiets. Etwa durch die Gebiete des Heiligenstocks.

Der erste Kontrollpunkt befindet sich in diesem Jahr auf dem Parkplatz des Restaurants „Altes Zollhaus“. Dort können sich die Wanderer ausruhen. Der zweite Kontrollpunkt für die große, zwölf Kilometer lange Wanderstrecke befindet sich in der August-Freudenberg-Anlage auf dem Heilsberg. Auch dort können die Wanderer pausieren und die Aussicht genießen.

Zum Abschluss des Volkslaufs steigt eine „After Walk Party“ auf dem Sportplatz der SG Bornheim. Mit Spanferkel, Gegrilltem und Frischgezapftem bei musikalischer Unterhaltung zur sprichwörtlichen Bornheimer Gemütlichkeit, so der Vereinsring.

Zuvor steht um 14.30 Uhr die Siegerehrung an: Die fünf größten Gruppen erhalten einen Pokal, für den ältesten und den jüngsten Teilnehmer gibt es jeweils eine Medaille. Zudem wird unter den Teilnehmern eine mehrtägige Reise nach Berlin für zwei Personen verlost.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare