+

Tag der offenen Tür am 29. Februar wird zum Dance Day

Rhythmische Highlights erleben

Gerade hat er ein Buch veröffentlicht und war mit seiner Show zu Gast im Zeltpalast an der Commerzbank- Arena. Nun macht Choreograf, Autor, Motivations-Trainer und Tänzer Detlef Soost, der zwischen 2000 und 2012 als Jurymitglied und Coach der Castingshow Popstars bekannt wurde, Halt in Bornheim. Und zwar am Samstag, 29. Februar, bei der Turngemeinde Bornheim im Sportcenter Bornheim. Da steigt von 10 bis 18 Uhr der Tag der offenen Tür. 

Choreograf, Autor, Motivations-Trainer und Tänzer Detlef Soost

Und Detlef Soost ist nicht allein. Mit von der Partie ist auch Motsi Mabuse, die für Furore sorgt, weil sie neben Joachim Llambi und Jorge González in der Jury der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ sitzt, die vergangenen Freitag, 21. Februar, in die nächste Run de gegangen ist. Dieser Tag der offenen Tür steht sozusagen unter dem Motto „Das Schönste, was Turner tun können, ist tanzen“ – es ist „Dance Day“, also Tanztag, bei der Turngemeinde Bornheim. Los geht’s mit einem Spe cial von Detlef Soost. Dabei gewährt der Mann gleich zweimal, um 10 Uhr und um 13.30 Uhr, Einblicke in sein Hip-Hop-Repertoire. Zudem wird Detlef Soost von seinen Erfahrungen als Motivationsund Fitnesscoach berichten. Sein Buch heißt wie seine Show „Scheiß drauf, mach’s einfach: Überwinde deine Ängste und lebe dein Leben“ – und den einen oder anderen Tipp daraus wird Detlef Soost wohl verraten. Etwa wie man den inneren Schweinehund doch besiegen kann. 

„Let’s Dance“-Jurorin und Tanztrainerin Motsi Mabuse

TALKRUNDE MIT AUTOGRAMMSTUNDE 

Ein Special von Motsi Mabusi steht ebenfalls auf dem Programm – und zwar ab 11.15 Uhr. Die „Let’s Dance“-Jurorin und Tanztrainerin Motsi Mabuse betreibt gemeinsam mit ihrem Mann eine Tanzschule in Eschborn. Seit ungefähr zwei Jahren besteht eine erfolgreiche Kooperation zwischen der Taunus-Tanzschule und der Turngemeinde Bornheim als größter Breitensportverein in Hessen. Kinder und Jugendliche haben seitdem die Möglichkeit, immer dienstags im Sportcenter Bornheim an Latein-Tanzkursen teilzunehmen. Auch am Tag der offenen Tür wird mit dem Motsi-Mabuse-Special ein Mitmachprogramm für interessierte Besucher geboten. Klein und Groß erhalten Gelegenheit, in die Welt des Latein-Tanzes reinzuschnuppern. Beide Tanzexperten stehen in einer gemeinsamen Talkrunde den Fragen von interessierten Besuchern Rede und Antwort.

KOSTENLOSES MITMACHPROGRAMM 

Ein weiteres Highlight erleben die Besucher im Fitnessstudio. Mit „FITTRACK“, einem digitalem Ecosystem für Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, können die Mitglieder zukünftig ihr Training digital steuern. In Verbindung mit einer App, spezieller Sensorik und dem Trainer-Tool, können Mitglieder nun noch optimaler betreut werden. Ob Wiederholungen, Gewichtserkennung, Satzerkennung oder Range of Motion – auf dem Smartphone kann jeder, der mitmacht, das eigene Training in Echtzeit verfolgen. Unter Anleitung qualifizierter Trainer kann das neue System getestet werden. 

Natürlich kommen auch die jüngsten Besucher des Tages der offenen Tür auf ihre Kosten. Denn „Frozensquad“ ist dabei und so bietet sich den Mädchen und Jungen die Möglichkeit, die Eiskönigin, Anna und Olaf aus dem gleichnamigen Walt Disney Film zu treffen. Es wird gemeinsam getanzt, Fotos gemacht und Autogramme verteilt. Doch damit ist lange nicht genug. Denn den kompletten Tag der offenen Tür über, also von 10 bis 18 Uhr, macht der „Zirkus Zarakali“ Programm und Kinderschminken gibt es auch. Zusätzlich ist die Kinderbetreuung den ganzen Tag kostenlos geöffnet. 

Die abschließenden Höhepunkte des Tages bieten der Hip-Hop-Workshop mit dem Trainer Jens sowie die Zumba- und Shaka- Dance-Party mit den Trainern und Trainerinnen der Turngemeinde Bornheim an. Alle Gäste sind dazu eingeladen mitzutanzen. Und es gibt noch ein Schmankerl für Schnellentschlossene: Wer sich am Samstag, 29. Februar, beim Tag der offenen Tür anmeldet, für den entfällt die sonst übliche Aufnahmegebühr für den Verein in Höhe von 12 Euro – auch die Gebühren für das Fitnessstudio, das sonst 20 Euro kostet, und der Beitrag für den Monat März entfallen. Interessierte können somit sofort anfangen zu trainieren, zahlen aber erst ab April. 

Das komplette Sportprogramm der Turngemeinde Bornheim und weitere Informationen gibt es unter www.tgbornheim.de sowie auf Facebook und Instagram.

Turngemeinde Bornheim 1860

Geschäftsstelle
Berger Straße 294
60386 Frankfurt
Telefon (069) 460 00 40
info@tgbornheim.de

Kommentare