+
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

Polizei Frankfurt

Blutspuren führen in die Wohnung von hilflosem 75-Jährigen

Eine Frau entdeckt in Frankfurt Blutspuren und ruft die Polizei. Die findet einen blutenden und hilflosen Senior, der ins Krankenhaus gebracht wird.

Blutspuren haben eine 54-jährige Frau im Frankfurter Stadtteil Eschersheim zur Wohnungstür eines Nachbarn geführt und sie die Polizei rufen lassen.

Die Spuren waren der Frau am Montagabend im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses aufgefallen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die 54-Jährige alarmierte die Ermittler, welche wiederum einen Angehörigen des 75 Jahre alten Bewohners kontaktieren konnten.

Nach dem Aufschließen der Tür fanden sie den Mann blutend und hilflos in der Wohnung. Die Verletzungen stammten offenbar von einem Sturz. Der Senior wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare