+
Justitia ist wachsam.

Gerichtsurteil

Frankfurt: Bewährung für Ex-AfD-Politiker nach Schüssen auf der Zeil

  • schließen

Ein Mann schießt auf der Zeil mit einer Tierabwehrpistole und verletzte sieben Menschen. Er beruft sich auf Notwehr, das Amtsgericht sieht das anders.

Der 33 Jahre alte Christian K. ist vom Amtsgericht wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. Er muss seinen sieben Opfern insgesamt 2000 Euro Schmerzensgeld sowie 1000 Euro an eine gemeinnützige Organisation zahlen.

Der ehemalige Schatzmeister der hessischen AfD-Jugend „Junge Alternative“, inzwischen nach eigenen Angaben parteilos, hatte im Oktober 2017 auf der Zeil gebrüllt: „Sind wir denn jetzt in Bagdad? Nur noch Scheißkopftücher hier!“ Als zwei junge Männer mit Migrationshintergrund ihn unsanft zur Rede stellten – einer drohte, dem „Hurensohn“ den Kiefer zu brechen – feuerte K. ihm mit einer Tierabwehrpistole aus kurzer Distanz ins Gesicht. Sieben Menschen wurden verletzt.

Den Ausruf hatte K. im Laufe der sechs Prozesstage eingeräumt; nur den „Scheiß“-Suffix leugnete er. Ansonsten berief er sich auf Notwehr. Sein Verteidiger sagte, der Bagdad-Spruch sei eine reine politische Meinungsäußerung gewesen: K. habe unter anderem auf die Unterdrückung von Frauen in islamischen Ländern aufmerksam machen wollen. „Wenn man das nicht mehr sagen darf, dann wird es schwierig für unser Land“, so der Anwalt, der auf Freispruch plädierte. K. sagte, alles andere als ein Freispruch werde die Horst-Seehofer-These von der „Herrschaft des Unrechts“ bestätigen.

Allerdings hatten Zeugen keine unmittelbare Bedrohung K.s beobachtet. Und K., so der Staatsanwalt, habe die bedrohliche Situation durch den blöden Spruch ja selbst herbeigeführt – und völlig überzogen reagiert. Eine fremdenfeindliche Motivation für die Schüsse erkannte die Kammer nicht. Der Anwalt der Nebenklage hatte auf eine Verurteilung wegen versuchten Totschlags und Volksverhetzung plädiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare