Ausbildungsmesse

Ausbildungsmesse Frankfurt ins Netz verlagert

  • Fabian Böker
    vonFabian Böker
    schließen

Die Ausbildungsmesse des Ortsbeirats 10 findet heute erstmals digital statt. Schülerinnen und Schüler können sich per Chat an die Unternehmen wenden.

Die Ausbildungsmesse des Ortsbeirats 10 findet wegen Corona erstmals digital statt. Angesprochen sind alle Schüler:innen ab der 8. Klasse. Unter www.ausbildungsmesse-ffm.de. lernen sie am heutigen Freitag, 23. Oktober, von 9 bis 16 Uhr Firmen kennen, die Jugendliche ausbilden, ihnen ein duales Studium oder Praktikum bieten und ihnen Ausblick auf Karrierechancen geben.

Unter dem Punkt „Informationen der Aussteller“ können sie mit 53 Unternehmen, die sich zur Messe angemeldet haben, in Kontakt treten. Mit dabei sind die Deutsche Flugsicherung, das Deutsche Rote Kreuz und die Stadt Frankfurt. Neben Daten und Fakten zum Unternehmen selbst informieren die einen zudem, wie die Bewerbung bei ihnen abläuft, andere bieten den Jugendlichen an, sich per Videochat auszutauschen.

„Bewerbungsgespräche werden schon heute und in Zukunft noch viel mehr per Video geführt, nicht nur wegen Corona“, ist Robert Lange, CDU-Stadtverordneter und Ortsvorsitzender im Ortsbeirat 10, überzeugt. Er organisiert die Messe alljährlich. Bisher fand sie immer im Brandschutzzentrum der Berufsfeuerwehr Frankfurt, Feuerwehrstraße 1 - 3, in Eckenheim statt. Die Entscheidung, in diesem Jahr die Veranstaltung nur digital zu präsentieren, ist ihm nicht leicht gefallen. Aber: „Mit dieser Form können wir sogar einen kleinen Bildungsauftrag erfüllen und die Jugend fit machen für die zunehmende Digitalisierung.“ Daher erklärt sich auch das diesjährige Motto der Messe: „Kontakte suchen und nutzen – das eigene Leben erfolgreich gestalten!“

Alle Informationen zur Messe, die am heutigen Freitag, 23. Oktober, von 9 bis 16 Uhr läuft, gibt es unter www.ausbildungsmesse-ffm.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare