1. Startseite
  2. Frankfurt

Frankfurt: Politiker Falko Görres geht mit Anzeigen gegen Falschparker vor

Erstellt:

Von: Georg Leppert

Kommentare

Falko Görres auf Tour.
Falko Görres auf Tour. © Privat

Der Frankfurter Kommunalpolitiker Falko Görres will, dass Radfahren sicherer wird. Dafür riskiert er die Konfrontation mit Autofahrern.

Frankfurt – Falko Görres, Stadtverordneter der Partei „Die Partei“, ist in Frankfurt fast ausschließlich mit dem Fahrrad unterwegs. Oft genug sorgt er sich dabei um seine Sicherheit.

Herr Görres, Sie gehen offensiv gegen Menschen vor, die etwa auf dem Radweg parken. Was genau tun sie?

Vor allem spreche ich sie an. Ich mache sie auf ihr Fehlverhalten aufmerksam. Und das gefällt nicht jedem. Ich wurde auch schon körperlich angegriffen.

Was ist passiert?

Ich fuhr durch den Sandweg. Ein Autofahrer überholte mich fast ohne Abstand. An der nächsten Ampel habe ich ihm gesagt, dass er ganz schön knapp an mir vorbeigefahren sei. Der sagte nur so etwas wie: „Hat doch gepasst.“ Das höre ich immer wieder. Ein ziemlich dämliches Argument, denn wie es mir als Radfahrer in so einer Situation ging, spielt für den Autofahrer offenbar gar keine Rolle. Jedenfalls fuhr der Mann dann weiter, aber plötzlich kam ein Passant auf mich zu und pöbelte los, dass ich doch bloß den ganzen Verkehr aufhalte. Und irgendwann hat er mich dann niedergeschlagen und ich musste ins Krankenhaus. Vor kurzem ist der Mann vom Gericht verurteilt worden.

Gehen Sie auch rechtlich gegen Autofahrerinnen und Autofahrer vor?

Ja. Ich zeige Falschparker, die auf Radstreifen stehen, regelmäßig an. Beim Ordnungsamt darf jeder eine solche Anzeige stellen. Ich bin immer mit einer Dashcam unterwegs, einfach zum Selbstschutz, damit ich etwa nach Unfällen beweisen kann, dass ich nicht schuld bin. Und ich nehme auch Leute auf, die auf dem Radweg parken. Auch dabei kann es zu brenzligen Situationen kommen.

Zur Person

Falko Görres sitzt seit der Kommunalwahl im vergangenen Jahr für die Partei „Die Partei“ in der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung und im Ortsbeirat 1, der für die Innenstadt zuständig ist. Seine Erfahrungen als Radfahrer sammelt der 40-Jährige bei Twitter im Account @fahrradfalko. geo

„Anzeigen gegen Falschparker“: Frankfurter Stadtverordneter Falko Görres geht gegen Parksünder vor

Inwiefern?

Es gibt Menschen, die behaupten, ich dürfe ihr Auto nicht fotografieren. Das ist natürlich Unsinn. Wenn ich eine Anzeige erstatte brauche ich ja Beweismittel.

Zum Teil veröffentlichen Sie die Fotos auch in den sozialen Medien?

Ja, etwa in meinem Adventskalender auf Twitter mit 24 besonders dreist parkenden Autos.

Ein wenig agieren Sie dabei wie ein Hilfspolizist, oder?

Ich sehe mich nicht als Hilfspolizist, sondern lediglich als Radfahrer, der sich behinderungs- und gefährdungsfrei bewegen möchte. Verkehrsteilnehmer, die gegen die Regeln verstoßen, müssen dafür aber auch die Konsequenzen zu spüren bekommen. (Georg Leppert)

In Frankfurt wurden 2021 mehr Verkehrsverstöße festgestellt als im Vorjahr. Die Zahl der Fahrten über Rot ist ebenfalls gestiegen. (Georg Leppert)

Auch interessant

Kommentare