Bereits 2015 protestierten regelmäßig linke Gruppen gegen rechte Aufmärsche in Frankfurt.
+
Bereits 2015 protestierten regelmäßig linke Gruppen gegen rechte Aufmärsche in Frankfurt.

Protest gegen Rechte

Antifa-Gruppen rufen zu Demo in Frankfurt auf

Am Samstag protestieren zahlreiche Gruppen gegen die "Neue Rechte" in Frankfurt. Die Demonstration soll ab 16 Uhr vom Südbahnhof in die Innenstadt führen.

Zu einer Demonstration "gegen faschistische Strukturen" hat für diesen Samstag in Frankfurt ein Bündnis von Antifa-Gruppen aus dem linksextremen Spektrum aufgerufen.

Im Fokus des Protests werde der Kampf gegen die "Neue Rechte" in Deutschland und anderen Ländern stehen, heißt es im Aufruf. Die Demonstration soll vom Südbahnhof in die Innenstadt führen.

Nach Angaben der Frankfurter Polizei haben die Veranstalter 500 Teilnehmer für die Demonstration angemeldet. Angesichts der Mobilisierung im Internet sei auch möglicherweise mit mehr Demonstranten zu rechnen.

Hinweise auf mögliche Gewalttaten gebe es derzeit zwar nicht, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Mögliche "Störungen" im Verlauf seien aber nicht auszuschließen. Die Polizei begleitet die Demo mit einem großen Aufgebot. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare