Blista

Angebote für Blinde

  • schließen

Die Deutsche Blindenstudienanstalt hat eine neue Zweigstelle in Frankfurt.

Die Deutsche Blindenstudienanstalt (Blista) ist jetzt auch in Frankfurt vertreten. Sie ist im gleichen Gebäude untergekommen wie der Blinden- und Sehbehinderteverband Hessen, nämlich in der Börsentraße 14. Wie Susanne Patze von Blista auf Anfrage erklärte, werde man sich vor allem um Menschen kümmern, die im Berufsleben stehen und eine Umschulung benötigen – etwa weil sich das Sehvermögen plötzlich verschlechtert.

Blista kenne sich aber nicht nur mit den verschiedenen Qualifizierungsangeboten aus, sondern könne auch Unternehmen helfen, einen Arbeitsplatz so zu gestalten, dass auch ein behinderter Beschäftigter gute Arbeit machen kann. Nach Angaben von Patze können auch psychosozialen Hilfen vermittelt werden, die das Leben erleichtern sollen.

Senioren, die zum Beispiel an einer Makuladegeneration leiden, finden bei Blista eine „Sehrechtsberatung“. So erfahren sie, welche Sehhilfen für sie in Frage kommen und wer die Kosten übernimmt. Die Deutsche Blindenstudienanstalt wurde vor rund 100 Jahren in Marburg gegründet. Zu der Einrichtung gehören auch das bundesweit einzige Gymnasium für blinde Schülerinnen und Schüler und eine Braille-Druckerei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare