+
Altglas

Altglas entsorgen

Muss man sein Altglas trennen?

  • schließen

Warum das Altglas  sorgfältig trennen, wenn die Entsorgungsgesellschaft eh wieder alles zusammenschmeißt? Das fragt sich ein Leser.

Auf Nachfrage der FR erklärt das zuständige Abfall-Unternehmen Remondis, dass es in Frankfurt bereits im Dezember zu Fahrzeugausfällen gekommen ist. Deshalb war es in der Stadt auch zu Engpässen bei der Leerung der Container gekommen. Zwar seien Ersatzfahrzeuge umgehend bestellt worden, doch bisher sei erst eins geliefert worden. In Frankfurt fahren somit aktuell zwei Fahrzeuge, die ein Drei-Kammer-System besitzen und die Glasfarben wie vorgesehen trennen können. Dazu kommt noch ein Fahrzeug ohne Trennung, das schnellstmöglich durch einen Lastwagen mit Kammersystem ausgetauscht werden soll.

Denn die Trennung der drei Glasfarben ist keineswegs überflüssig sondern maßgeblich für die Verwertungsqualität. Das Recycling sei bei einer getrennten Sammlung ökologischer und qualitativ hochwertiger. Remondis erklärt, dass Braunglas und Weißglas keine andere Farbbeimischungen bei der Verwertung vertragen. Grünglas hingegen kann einen deutlich höheren Anteil fremder Farbanteile ausgleichen. So werden beispielsweise blaue Flaschen mit Grünglas verwertet. Grundsätzlich gelte für alle Abfälle: Die Trennung am Ort der Entstehung erziele die besten Recyclingergebnisse.

Nachdem die Glascontainer geleert wurden, bringen die Fahrzeuge ihre Fracht in die Abfallumladeanlage nach Fechenheim. Dort wird das Glas in einer Recyclinganlage aufbereitet. Dafür werden zunächst die Eisenteile, zum Beispiel Deckel, mit einem Magnetscheider vom Rest getrennt. Anschließend werden von Hand größere Störstoffe entfernt, etwa Porzellan oder Keramik. Außerdem können Fehlwürfe - etwa Trinkgläser, Bleiglas oder Spiegelglas - an dieser Stelle manuell entfernt werden. Schlussendlich wird das Glas gewaschen, zerkleinert und eingeschmolzen.

Die häufigste Glasart ist übrigens Weißglas. Grün- und Braunglas gibt es, weil viele Lebensmittel lichtempfindlich sind und das farbige Glas einen gewissen Schutz vor UV-Strahlen bietet. Dadurch bleiben Bier und Wein länger haltbar.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare