1. Startseite
  2. Frankfurt

Adventslieder in der Postfiliale

Erstellt:

Von: Judith Gratza

Kommentare

Rödelheim/ Gallus Beim Lebendigen Adventskalender öffnet sich jeden Tag eine andere Tür im Stadtteil zum Event

In der Vorweihnachtszeit öffnen sich bei der Veranstaltungsreihe „Lebendiger Adventskalender“ wieder zahlreiche Türen in Frankfurts Stadtteilen. Privatpersonen, soziale Einrichtungen, Vereine, Kirchen, Bibliotheken oder Nachbarschaftsbüros laden abwechselnd 24 Tage lang zu Musik, Lesungen, Basteln, Bewirtungen und gemeinsamer Begegnung ein.

So auch in Rödelheim. Bereits seit Montag erklingen im westlichen Stadtteil jeweils abends von 17 bis 17.30 Uhr Konzerte, Lieder und Weihnachtsgeschichten. Am heutigen Donnerstag, 1. Dezember, öffnen sich sogar zwei Türchen: zum Basteln von Weihnachtsdekoration in der Begegnungsstätte, Rödelheimer Bahnweg 29, und zum Konzert des „Kammer-Ensemble Radilo“ in der Postfiliale, Thudichumstraße 5-7, das feine Weihnachtsmusik präsentiert.

Am Freitag, 2. Dezember, lädt die Boule-Gruppe zum gemeinsamen Spiel in den Brentanopark (Eingang zur Rollschuhbahn). Am Samstag, 3. Dezember, tritt der Frankfurter Beschwerdechor vor dem AWO-Jugendladen, Alt-Rödelheim 13, auf. Über den weiteren Ablauf des Lebendigen Adventskalenders informieren Plakate in Rödelheim und die Internet-Seite www.roedelheimer.de.

Sterne weisen den Weg

Im Gallus öffnet sich erst am heutigen Donnerstag, 1. Dezember, das erste Türchen. Das federführende Quartiersmanagement des westlichen Stadtteils lädt von 16 bis 19 Uhr ins Café am Quartierspavillon, Frankenallee 144, ein. In weihnachtlicher Atmosphäre wird dort die Erstausgabe der Zeitschrift „Das Gallus – Ein Viertel und seine Bewohner:innen“ vorgestellt. Neben einer Fotoausstellung gibt es kostenfreie Getränke und Snacks.

Am Freitag, 2. Dezember, gibt es gleich drei Aktionen: Einstimmen in die Adventszeit im Gallus Garten (Idsteiner- /Schneidhainer Straße) bei Gebäck, Glühwein und alkoholfreiem Punsch (15.30 bis 17.30 Uhr), Adventliches Zusammensein bei Weihnachtsgeschichten und warmen Getränken in der Evangelische Gemeinde Frieden und Versöhnung, Frankenallee 150 (17 bis 18.30 Uhr) sowie ein Winterfest bei der Hofgemeinschaft Frankenallee 104 – 112 (17 bis 19 Uhr).

Am Samstag, 3. Dezember, lädt der AWO-Ortsverein Gallus ein, sich ab 14 Uhr mit weihnachtlichen, schrägen und nachdenklichen Texten auf Weihnachten einzustimmen. Dazu gibt es Getränke und Gebäck im Begegnungs-und Servicezentrum Gallus, Frankenallee 206 – 210.

Über weitere Aktionen zum Lebendigen Adventskalender informieren goldene Sterne und Plakate, die im Gallus hängen.

Auch interessant

Kommentare