Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Mann wurde von einer S-Bahn der Linie S1 an der Taunusanlage in Frankfurt erfasst.
+
Der Mann wurde von einer S-Bahn der Linie S1 an der Taunusanlage in Frankfurt erfasst.

S-Bahn-Unfall

21-Jähriger in Frankfurt von S-Bahn erfasst und schwer verletzt

Der junge Mann war an der Station Taunusanlage vor den einfahrenden Zug gestürzt. Polizei sucht nach Zeugen.

Ein 21-Jähriger ist in Frankfurt vor eine einfahrende S-Bahn gestürzt und bei dem Zusammenstoß schwer verletzt worden. Der junge Mann erlitt eine stark blutende Kopfverletzung und war bei der Rettung aus dem Gleisbereich am frühen Samstagmorgen ohne Bewusstsein, wie die Polizei am Montag in Frankfurt mitteilte. Warum er auf die Gleise an der Haltestelle Taunusanlage und vor die S-Bahn der Linie S1 stürzte, ist bisher unklar. Die Bundespolizei sucht nach Zeugen. Während des gesamten Polizeieinsatzes war die S-Bahn-Station Taunusanlage komplett für den Bahnverkehr gesperrt. Es kam zu erheblichen Beeinträchtigungen. (dpa/lhe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare