Eintracht-Kolumne Ballhorn

Wahnsinn

  • schließen

Keine Ahnung, wie Eintracht Frankfurt es geschafft hat, Alex Meier zum Bundes-Torschützenkönig zu machen – Ballhorn findet: Auf die Art lässt sich die Saison 2014/2015 am Ende doch noch halbwegs ertragen.

Die Überschrift ist natürlich ein wenig übertrieben, aber wer liest am letzten Spieltag noch einen Text über Eintracht Frankfurt oder Bayer Leverkusen, wenn nicht „Wahnsinn“ oder „AM14“ drübersteht? Heldin der Saison ist Mama Ballhorn, die alles genau vorhergesagt hat. 

-49 Minuten: Die Sache ist geregelt, Leute.

-41 Minuten: Wir gewinnen heute.

-38 Minuten: Leverkusen ist sowieso alles wurscht. Die stecken auf diesem undankbaren Platz 4 fest, egal was passiert.

-35 Minuten: Uns hingegen katapultiert der Sieg auf den glorreichen Platz 9!

-33 Minuten: Yay!

-32 Minuten: Daran kann es keinen Zweifel geben.

-30 Minuten: Und wisst Ihr auch, warum?

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

-28 Minuten: Weil Mama Ballhorn schon vor Wochen gesagt hat, wir werden Neunter.

-25 Minuten: Und wenn Mama Ballhorn etwas sagt, dann stimmt das auch.

-23 Minuten: Ich war zwar anfangs etwas enttäuscht, weil ich dachte, hey:

-22 Minuten: Siebter wäre cooler.

-20 Minuten: Europa und so.

-19 Minuten: Aber irgendwann erschien mir Platz 9 dann doch wieder ganz okay.

-17 Minuten: Jedenfalls besser als Platz 17.

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

-12 Minuten: Oh, wir sind auf den letzten Platz abgerutscht.

-7 Minuten: Kanal Sky Bundesliga 10. So weit hinten waren wir die ganze Saison nicht.

-6 Minuten: Aber die Hütte brodelt wieder. Tolle Choreo. Das muss Liebe sein.

-4 Minuten: Marc Stendera gerade zu Haris Seferovic: „Schon geil, oder?“

-2 Minuten: Gut, dass die sich nicht dauernd beim Reden die Hand vor den Mund halten wie diese verrückten Spanier.

Anpfiff: Guido Winkmann (hey hey Winkie, hey Winkie hey!).

2. Minute: Demonstration der Stärke bisher.

3. Minute: Man muss ja nicht gleich Torchanceeeeeen – TOOOOOOR!

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

4. Minute: Das zweite herrliche Abseitstor von Haris in dieser Saison.

5. Minute: Und 1:1. Interessante Partie.

7. Minute: Man könnte übrigens den Kollegen Wiedwald auch durchaus behalten.

9. Minute: Meine Meinung.

11. Minute: Das Ballhorn-Viertelhalbzeit-Fazit, frisch aufgebrüht:

12. Minute: Platz 11 im Moment.

14. Minute: Da geht noch was.

17. Minute: Sonst gibt’s Dudu von Mama Ballhorn!

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

#Umbr[3]

19. Minute: Dong, dong – auf den anderen Plätzen fällt offenbar ein Tor nach dem anderen.

20. Minute: Zweite Halbzeit guckt Ballhorn dann auch Konferenz.

21. Minute: Bis dahin sollten wir Leverkusen also sauber zerlegt haben.

22. Minute: Hui. Matlock schießt mal aus 87 Metern drauf. Gehalten.

26. Minute: Wie macht sich unser neuer Mann, Dingsbums Reinartz, noch im Gästetrikot?

27. Minute: Sieht relativ alt aus für seine 26.

29. Minute: Ansonsten viel unterwegs und ballsicher.

33. Minute: Gute Verpflichtung. Wir hatten bisher keinen Arzt in der ersten Elf. 

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

37. Minute: Okapi mit aufsehenerregendem Spitzentanz gegen 15 Leverkusener.

38. Minute: Fehlt nur das Tüllröckchen.

39. Minute: Und Toooor – Matlock diesmal aus 8,70 Metern!

42. Minute: Hochverdient. *ehüstel, ehüstel*

44. Minute: Leverkusen hatte doch höchstens elf, zwölf riesige Chancen. Sonst kam da nix!

HZP: Platz 9. So ist brav.

INHZP: Kaffee und dann die packende Konferenz, in der andere absteigen müssen.

INHZP: Nur wir nicht.

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

46. Minute: So, Leute. Konferenz

47. Minute: Wahrscheinlich kommen jetzt im Waldstadion die dreifachen Doppelpässe, während wir durch die anderen Arenen tingeln.

48. Minute: Und die Kunststücke mit den Äffchen.

49. Minute: Und Einhörner!

50. Minute: Der HSV führt. Das passt mir eigentlich nicht.

52. Minute: Wenn wir schon kein Dino mehr sind, soll es auch keine anderen Dinos geben.

54. Minute: Außerdem sind die doof.

60. Minute: Schade, dass man aus Frankfurt nie wieder was hört, wenn man die Konferenz schaut.

63. Minute: Wahrscheinlich hat sich längst der Oberbürgermeister einwechseln lassen.

66. Minute: Und die Fraa Rauscher fliegt auf Attila über die Business-Seats.

70. Minute: Weißte was, in der Konferenz tut sich eh nix – ich schalt wieder ins Waldstadion.

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

76. Minute: Kein OB, keine Fraa Rauscher, kein Einhorn, nur Ilse Aigner im Abseits.

79. Minute: Ich mach wieder Konferenz.

84. Minute: Wahnsinn. Freiburg schießt sich selbst in die Zweite Liga.

87. Minute: Und wenn Lewandowski jetzt nicht ein Tor pro Minute macht …

89. Minute: … ist Alex Meier (Fußballgott) …

90. Minute: … gleich …

Abpfiff: Bundestorschützenkönig!

94. Minute: Ja! Ja! Ja! Wir sind Torschützenkönig!

96. Minute: Und nicht abgestiegen!

97. Minute: Und Neunter!

99. Minute: Und Schützenkönig!

102. Minute: „What if God was one of us – AM14“!

104. Minute: Was für ein schönes Spruchband.

107. Minute: Ballhorn muss ein bisschen weinen.

117. Minute: Schönen Sommer, ihr Lieben.

119. Minute: Vielleicht ist irgendwann ja wieder richtig Fußball in Frankfurt.

120. Minute: Mama Ballhorn wird es uns sagen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare