1. Startseite
  2. Eintracht

Eintracht-Verteidiger vor Rückkehr zu seinem Ex-Verein?

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Bei Eintracht Frankfurt bahnt sich ein Transfer an. Ein Defensivspieler steht kurz vor der Rückkehr zu seinem Ex-Verein.

Frankfurt – Sportvorstand Markus Krösche und Trainer Oliver Glasner sprachen in den vergangenen Wochen immer wieder davon, den aktuellen Kader zusammenhalten zu wollen.

Damit meinten sie aber sicherlich, dass keine Leistungsträger wie unter anderem Randal Kolo Muani, Daichi Kamada, Jesper Lindström und Evan Ndicka im Winter abgegeben werden sollen. Für Profis aus der zweiten Reihe gilt das eher nicht, denn ein im Sommer verpflichteter Neuzugang steht bereits wieder vor dem Abgang.

Eintracht Frankfurt: Onguene vor Rückkehr nach Salzburg

Wie das französischen Portal Foot Mercato und Fussballtransfers.com übereinstimmend berichten, steht Jerome Onguene vor einer Rückkehr zu RB Salzburg. Der Innenverteidiger kam erst im Sommer aus der Mozartstadt zu Eintracht Frankfurt, wartet aber noch auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz für die Adler. Grund dafür waren auch mehrere Verletzungen, die den 24-Jährigen immer wieder zurückwarfen.

Markus Krösche von Eintracht Frankfurt
Markus Krösche auf der Pressekonferenz seiner Vorstellung bei Eintracht Frankfurt. © Sebastian Gollnow / dpa

Dadurch, dass er bei der SGE keine Rolle spielte und häufig verletzt war, bekam er auch keine Einladung vom Nationaltrainer Kameruns für die WM in Katar. Vergangenes Jahr wurde er mit der Länderauswahl noch Dritter beim Afrika-Cup. Es war also ein Halbjahr zum Vergessen für den Abwehrspieler. Zuletzt feierte er zumindest sein Comeback auf der Japan-Reise, die Eintracht Frankfurt nach dem letzten Bundesliga-Spieltag unternahm.

Eintracht Frankfurt: Leihe ohne Kaufoption bei Onguene?

In der Rückrunde dürften die Chancen auf regelmäßige Einsätze für Jerome Onguene bei Eintracht Frankfurt überschaubar sein, weshalb die Rückkehr nach Salzburg ein logischer Schritt wäre. Bei RB trumpfte er auf und zeigte starke Leistungen, dort könnte er in gewohntem Umfeld zu alter Stärke zurückfinden. Es soll sich um eine Leihe ohne Kaufoption handeln. Eintracht Frankfurt ist also weiterhin überzeugt, dass sich Onguene in der Bundesliga durchsetzen wird. Im Sommer könnte er dafür einen zweiten Anlauf nehmen. Sport1-Reporter Christopher Michel berichtet indes, dass es noch keine Kontakte zwischen den Klubs gab – es aber mit dem Wechsel dennoch schnell gehen könne.

Jerome Onguene von Eintracht Frankfurt
Jerome Onguene im Trikot evon Eintracht Frankfurt © Jan Huebner / Imago Images

Unterdessen spielt ein anderer Eintracht-Neuzugang ebenfalls noch keine große Rolle in der laufenden Saison. Sportchef Krösche äußert sich zur Zukunft des Offensivspielers. Die SGE hat mehrere Spieler an andere Vereine verliehen. Wir geben einen Überblick, wie sich die Leihspieler schlagen. (smr)

Auch interessant

Kommentare