+
Vergebliche Mühe.

Klassenbuch

Die Spieler in der Einzelkritik

Wieder einmal gibt es für Eintracht Frankfurt in der Ferne nichts zu holen. Eine Leistungssteigerung auf Schalke in der zweiten Halbzeit wird nicht belohnt - im Gegenteil.

Schalke ist kein gutes Pflaster für die Eintracht. Am Ende hatte man zwar die besseren Chancen, fährt aber ohne Punkt zurück an den Main. Und man verliert mit Haris Seferovic auch noch einen wichtigen Spieler. Die Noten der Spieler in der Einzelkritik.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare