1. Startseite
  2. Eintracht

Stürmer-Suche beim FC Bayern: Weitere Namen von der Liste gestrichen? Kolo Muani bleibt Thema

Erstellt:

Von: Florian Schimak

Kommentare

Der FC Bayern sucht einen neuen Weltklasse-Stürmer. Wer wird‘s? Drei weitere Namen sollen inzwischen schon von der Liste gestrichen worden sein.

München – Ein bisschen könnte es im Sommer in Richtung „Der Bachelor“ gehen. Allerdings dürfte die Show beim FC Bayern dann eher „Der Weltklasse-Stürmer“ heißen.

Niclas Füllkrug
Geburtsdatum:9. Februar 1993 (30 Jahre)
Verein:SV Werder Bremen
Position:Mittelstürmer
Marktwert:13 Millionen

FC Bayern auf Stürmer-Suche: Füllkrug? Kane? Oder doch Vlahovic?

Ob der Rekordmeister seinen möglichen Wunsch-Angreifer aber mit Rosen überzeugen kann, ist an dieser Stelle mehr als fraglich. Insofern dürften Hasan Salihamidzic und Co. aktuell andere Hebel in Bewegung setzen, um einen Stürmer an die Säbener Straße zu locken.

Denn Fakt ist: Die Bayern brauchen einen Neuner von Weltklasse-Format. Harry Kane wurde bereits im vergangenen Herbst an der Isar gehandelt. Allerdings scheint das beiderseitige Interesse in letzter Zeit arg abgekühlt zu sein. Der Angreifer, dessen Vertrag bei den Tottenham Hotspur 2024 ausläuft, dürfte eher innerhalb der Premier League wechseln.

Victor Osimhen zum FC Bayern? Napoli-Star wohl kein Kandidat in München

Auch Victor Osimhen vom SSC Neapel wurde kürzlich von der Bayern-Liste gestrichen. Der Grund: Zu teuer. Zudem sollen die Bayern-Bosse nicht in Gänze vom Angreifer des frisch gebackenen italienischen Meisters überzeugt gewesen sein, um für den 24-Jährigen um die 120 Millionen auf den Tisch zu legen.

Dem Vernehmen nach haben sich von dieser zuletzt viel beschriebenen Liste nun weitere Kandidaten verabschiedet. Dusan Vlahovic, der aktuell für Juventus Turin aufläuft, soll laut Sport1 ebenso wenig ein Kandidat bei den Bayern sein, wie DFB-Star Niclas Füllkrug.

Hasan Salihamidzic (M.) sucht einen neuen Stürmer für den FC Bayern.
Hasan Salihamidzic (M.) sucht einen neuen Stürmer für den FC Bayern. © Imago

Niclas Füllkrug zum FC Bayern? „Eine Schublade zu niedrig“

Den Werder-Stürmer sieht auch Lothar Matthäus nicht beim FC Bayern. „Ich finde ihn super“, sagte der Rekordnationalspiele am Sonntagabend bei Sky90: „Aber für die Bayern ist er eine Schublade zu niedrig.“ Der 30-jährige Füllkrug steht zwar noch bis 2025 an der Weser unter Vertrag, könnte die Bremer allerdings für eine überschaubare Ablöse im Sommer verlassen.

Für Matthäus ist der aktuelle Führende der Torjägerliste in der Bundesliga „ein idealer Spieler für die Premier League“, zumal die Teams von der Insel auch locker die finanziellen Möglichkeiten hätten, den Angreifer zu holen.

Unendliche Stürmer-Suche beim FC Bayern: Weitere spektakuläre Namen von Liste gestrichen?

So scheint es, dass einzig und alleine Randal Kolo Muani bislang eine Rose vom FC Bayern bekommen könnte. Der 24-Jährige überzeugt aktuell bei Eintracht Frankfurt und ist zudem der Top-Scorer der Liga.

Von den Hessen bekam der Franzose nun aber ein happiges Preisschild umgehängt. „Ich merke und fühle im internationalen Markt eine andere Zahl als 90 Millionen“, sagte Eintracht-Vorstandssprecher Axel Hellmann zur Bild.

Sollte sich auch Kolo Muani demnächst von der angeblichen Stürmer-Liste der Bayern verabschieden, dann können die Bayern-Bosse bildlich gesprochen ihren Strauß Rosen in die Tonne kloppen. Denn dann gibt der Stürmer-Markt nicht mehr allzu viel her, was den Münchener Vorstellungen entsprechen dürfte. (smk)

Auch interessant

Kommentare