+
Carlos Salcedo wird auf dem Platz behandelt.

Confed Cup

Salcedo verletzt sich schwer

  • schließen

Das Verletzungspech verfolgt Eintracht Frankfurt auch in der neuen Saison. Beim Confed-Cup-Spiel Mexiko gegen Neuseeland verletzt sich Neuzugang Carlos Salcedo.

Der Frankfurter Neuzugang Carlos Salcedo trägt den Spitznamen Titan. Das klingt schon mal mächtig hart, irgendwie unzerstörbar. So einen, assoziiert man leicht, kann erst einmal nichts erschüttern, so einen schreckt nichts, so einer übersteht alles. Und doch ist so einer auch nur aus Fleisch und Blut.

Carlos Salcedo, 23 Jahre jung und ab 1. Juli bei der Eintracht unter Vertrag, ist zurzeit mit der Auswahl Mexikos beim Confed-Cup am Ball. Es ist, das kann man mit aller Vorsicht formulieren, nicht unbedingt sein Turnier. Im Auftaktspiel gegen Portugal (2:2) hatte er schon nicht die beste Figur abgegeben, verschuldete den ersten Gegentreffer, und gestern Abend in der zweiten Partie gegen Neuseeland stand er nach 27 Minuten erneut im Blickpunkt – und für den Titan kam alles noch viel schlimmer. Nach einem Zweikampf mit dem Neuseeländer Kapitän Chris Wood ging er zu Boden und krümmte sich vor Schmerzen. Der Verteidiger war mit voller Wucht auf die linke Schulter gefallen. Salcedo musste mit der Trage vom Platz gehievt werden, den mit einer Schlinge fixierten Arm konnte er nicht mehr bewegen. Das sah übel aus, nach einer schlimmen Verletzung eben.

Der mexikanische Fußballverband sprach unterdessen in einer Mitteilung von einer Bänderverletzung im Schultereckgelenk. Die Ärzte des Gold-Cup-Siegers stehen im Austausch mit der Eintracht,  die über die Rehamaßnahmen von Salcedo entscheidet. Der Confed Cup ist für Carlos Salcedo damit natürlich beendet.

Für die Eintracht ein Schlag ins Kontor, der Mexikaner sollte den zu Real abgewanderten Jesus Vallejo ersetzen. Daraus wird jetzt vermutlich erst einmal nichts.

Ach ja: Die Partie endete 2:1 für Mexiko, das das Spiel drehte und damit die Tabellenführung eroberte. Eintracht-Mittelfeldspieler Marco Fabian, dieses Mal von Beginn an dabei, leitete den Ausgleich ein. Sein neuer Mitspieler Salcedo lag da bereits im Krankenhaus. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare