+
Auf dem Sprung: Martin Lanig verlässt die Eintracht.

Eintracht Frankfurt

Martin Lanig auf dem Absprung

Überraschender Wechsel: Mittelfeldspieler Martin Lanig wird Eintracht Frankfurt verlassen und wechselt noch in der Winterpause zu APOEL Nikosia.

Martin Lanigs Zeit bei Eintracht Frankfurt neigt sich dem Ende entgegen. Der Mittelfeldspieler wird morgen den medizinischen Check in Nikosia absolvieren und bei APOEL anheuern. "Es ging alles sehr schnell. Als ich mit der Eintracht ins Trainingslager nach Abu Dhabi geflogen bin, wusste ich noch nichts von einem Interesse", wird Lanig im "kicker" zitiert.

Der Mittelfeldmann sei auf dem Weg nach Nikosia, um dort letzte Details zu verhandeln. Zuvor habe es ein Gespräch mit Heribert Bruchhagen und Trainer Thomas Schaaf gegeben, die dem Wechsel zugestimmt hätten.

Vertrag wäre nicht verlängert worden

Nach Informationen der FR wäre der im Sommer 2015 auslaufende Vertrag von Martin Lanig seitens der Eintracht sowieso nicht verlängert worden. So hat man dem Wunsch des Spielers entsprochen, noch im Winter eine neue Herausforderung anzunehmen. Eine Ablöse soll die Eintracht dem Vernehmen nach für den Mittelfeldmann erhalten.

Lautern will Kadlec

Unterdessen haben sich Meldungen bestätigt, dass der 1. FC Kaiserslautern Interesse an Vaclav Kadlec hat. Eine entsprechende Anfrage für den Stürmer liegt der Eintracht vor. Ein solcher Wechsel ist aber für die Verantwortlichen im Moment kein Thema - man überlegt noch immer, den Tschechen entgegen ursprünglicher Pläne am Main zu halten. (skr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare