+
Lucas Torro wird der Eintracht lange fehlen.

Adduktoren-Operation

Lucas Torro fällt mehrere Monate aus

Mittelfeldspieler Lucas Torró wird in den nächsten Tagen in Barcelona an den Adduktoren operiert und dann vier bis fünf Monate ausfallen.

Lucas Torro, 24, erst im Sommer von Osasuna zur Eintracht gewechselt, wird dem Klub voraussichtlich vier bis fünf Monate nicht zur Verfügung stehen. Der spanische Mittelfeldmann hat sich eine Adduktorenverletzung am Schambein zugezogen, die eine Operation erforderlich macht. Der Eingriff wird in den nächsten Tagen in Barcelona durchgeführt. „Für Lucas und für uns sind das ganz schlechte Nachrichten, da er sich sportlich bis zu dieser Verletzung richtig gut entwickelt hat“, sagte Sportdirektor Bruno Hübner. „Wir wünschen ihm für die anstehende OP das Beste.“

Vor März/April nächsten Jahres wird die kopfballstarke Defensivkraft nicht zurückerwartet. Torro, der neun Pflichtspiele (1 Tor) für die Hessen absolvierte, hatte erst kürzlich einen Schicksalsschlag hinnehmen müssen, als ein Bruder überraschend starb. (dpa) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare