+
Die Eintracht kämpft heute Abend um den Einzug ins Halbfinale der Europa League - und ganz Frankfurt fiebert mit.

Eintracht - Benfica

Ticker zur Europa League: Tragischer Fehler - Benfica-Fan reist ins falsche Frankfurt

  • schließen
  • Nadine Leichter
    Nadine Leichter
    schließen

Eintracht Frankfurt will im Rückspiel gegen Benfica Lissabon die 2:4-Niederlage aus dem Hinspiel wettmachen. Alle News im Live-Ticker.

  • Wer startet gegen Benfica Lissabon?
  • Wo kann man das Spiel sehen?
  • Warum wird im Rückspiel alles gut?


18.33 Uhr:

Parken am Stadion:

Der Waldparkplatz ist zu 100% belegt, am Gleisdreieck sind 50% der Parkplätze bereits besetzt. An der Isenburger Schneise sind noch Plätzchen frei, so die Polizei Frankfurt. Alternative: The Squaire (am Flughafen) und dann die S-Bahn 8/9 bis zur Haltestelle Stadion nehmen.

18:11 Uhr: SGE-Fahnen liegen im Waldstadion für die Eintracht-Fans bereit.

17:55 Uhr: Er hält zwar fürs falsche Team, trotzdem kann einem dieser überzeugte Benfica-Fan sehr leid tun. Der Portugiese Álvaro Oliveira ist extra nach Frankfurt gereist, um Lissabon im Europa-League-Rückspiel gegen die Eintracht anzufeuern. Dummerweise ist er in Frankfurt Oder gelandet, hat sich siegesgewiss vor dem Ortsschild in Szene gesetzt und das Bild auf Instagram geteilt. Dann erkennt er seinen tragischen Fehler. „Jetzt bleiben uns weitere sechs Stunden Fahrt“, sagte der sichtlich geknickte Portugiese im Video. Wir hoffen, er erreicht das Waldstadion noch rechtzeitig, um den Sieg der Eintracht live verfolgen zu können.

16:35 Uhr: Eintracht Frankfurt und Benfica Lissabon werden heute Abend im Trauerflor im Waldstadion auflaufen. Hintergrund ist das das Busunglück in Madeira mit 29 Toten. „Wir sind in Gedanken bei den Opfern und wünschen den Angehörigen viel Kraft“, twittert Eintracht Frankfurt.

Dirk Nowitzki, Kevin-Prince Boateng und Niko Kovac drücken Daumen für Eintracht Frankfurt

16:00 Uhr: Riesen-Fan: Dirk Nowitzki hält das Eintracht-Trikot in Ehren und feuert die Frankfurter an: „Also, Eintracht, macht sie platt“, sagt der Basketball-Gigant in einem Kurzvideo, das die Eintracht auf Twitter teilte.

14:18 Uhr: Auch Kevin-Prince Boateng denkt heute Abend an sein altes Team. Via Twitter grüßt er seine „Adler“, wünscht ihnen viel Glück und empfiehlt: „Haut sie aus dem Stadion!“ Des Prinzen Wunsch sollte der Eintracht Befehl sein!

Und auch Niko Kovac reiht sich ein in die ehemaligen Adlerträger, die dem Team gegen Lissabon die Daumen drücken. Kovac, aktuell Trainer des FC Bayern München, verabschiedete sich mit dem Rekordmeister bekanntlich schon im Achtelfinale der Champions League von der europäischen Bühne. „Ich werde mir das Spiel natürlich gerne anschauen und wäre gerne auch in Frankfurt gewesen, aber unsere Aufgaben sind hier. Ich werde die Daumen von der Couch aus drücken“, sagte Kovac am Donnerstag in München.

12:00 Uhr: Grüße aus Spanien. Ein ehemaliger Eintracht-Spieler wünscht der SGE viel Erfolg. Jesus Vallejo via Twitter.

Vor einem Jahr erreicht Eintracht Frankfurt das DFB-Pokalfinale - das ist ein Zeichen!

11:30 Uhr: Wissen Sie noch, was heute, genau vor einem Jahr, passiert ist? Genau: Die Eintracht schlägt im Halbfinale des DFB-Pokals den FC Schalke 04 mit einem 1:0-Sieg. Die Hessen ziehen ins DFB-Pokalfinale ein. Was dann passiert, gehört in Hessen seit dem 19. Mai 2018 zum Grundwissen eines jeden Drittklässlers.

Und genau einen Tag später spielt die Eintracht um den Einzug ins Halbfinale der Europa League. Wenn das kein Zeichen ist!

10.30 Uhr: Das eventuell sehr wichtige zweite Tor für die Eintracht im Hinspiel erzielte der Portugiese Goncalo Pacienca. Dieser Name ist ist ein rotes Tuch für Benfica-Fans

Donnerstag, 18. April, 06:30 Uhr: Ganz Frankfurt ist im Europapokal-Fieber. Die Eintracht will heute gegen Lissabon in die nächste Europapokalrunde einziehen. Die Stimmung in der Stadt ist eindeutig: Wir schaffen das.

Luka Jovic bekommt einen Vertrag bei Eintracht Frankfurt bis Sommer 2023

Mittwoch, 17. April, 16:50 Uhr: Eintracht Frankfurt zieht die Kaufoption für Luka Jovic. Der Stürmer bekommt einen Vertrag über vier Jahre bis Sommer 2023.

Mittwoch, 17. April, 15:50 Uhr: Adi Hütter wirkte gelassen als er vor die Pressevertreter trat, er lächelte viel und strahlte am Vortag des großen Spiels große Zuversicht aus. „Wir haben die Qualität, um eine Runde weiterzukommen“, sagte Hütter, der für das ersehnte Ziel des DFB-Pokalsiegers aber eine Bedingung stellte: „Wir brauchen das perfekte Spiel.“ 

Goncalo Paciencia, Portugiese im Dress der Eintracht.

„Die Stimmung im Stadion begeistert in Deutschland und ganz Europa. Wir müssen die positive Energie nutzen“, sagte Kapitän Gelson Fernandes. Ähnliche Hoffnungen hegt Hütter, der auf einen Einsatz seines Leistungsträgers Martin Hinteregger (Oberschenkelblessur) hoffen darf. Im Abschlusstraining war der Verteidiger jedenfalls wieder bei der Mannschaft.

Am Ende wird alles gut gegen Lissabon!

Mittwoch, 17. April, 13:30 Uhr: Noch etwas mehr als 48 Stunden, dann wird das Rückspiel angepfiffen. Unser Kolumnist Thomas Stillbauer erinnert an große Momente und macht allen Eintracht-Fans klar, warum am Ende, also morgen Abend, alles gut wird.

Vor dem Rückspiel in der Europa League von Eintracht Frankfurt gegen Benfica Lissabon plagen den letzten Vertreter der Bundesliga in einem europäischen Wettbewerb Personalsorgen. In der Abwehr stehen Evan Ndicka (Sperre nach Rot im Hinspiel), Martin Hinteregger (verletzt) und Almamy Touré, der nicht für die Europa League gemeldet ist, nicht zur Verfügung.

Trainer Adi Hütter wird also voraussichtlich in der Dreierkette auf David Abraham, den gesetzten Makoto Hasebe und Simon Falette zurückgreifen müssen. Die Ausgangslage des Pokalsiegers ist klar: man muss den Rückstand von zwei Toren aus dem Hinspiel aufholen, ist also gezwungen offensiv aufzutreten. Ohne allerdings dabei die Defensive zu vernachlässigen, was beim starken Sturm der Portugiesen keine leichte Aufgabe sein dürfte.

Wahrscheinlich wird auch Sebastien Haller nicht auflaufen können. Der Franzose laboriert noch immer an einer Verletzung der Bauchmuskulatur. Eine weitere Chance für Goncalo Paciencia, den Portugiese im Dress der Eintracht. Pacienca hatte im Hinspiel kurz vor Ende der Partie noch den zweiten Treffer für die Eintracht erzielen können. Ein Tor, das von enormer Bedeutung sein könnte. 

Eintracht Frankfurt gegen Benfica Lissabon: Die Europa League live

Karten gibt es für die Partie nicht mehr. Das Spiel wird am Donnerstag, den 18.04.2019, live auf RTL und im Internet von DAZN als Stream übertragen. Anpfiff der Begegnung ist um 21.00 Uhr. (fr) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare