1. Startseite
  2. Eintracht

Champions League-Auslosung: Traumlose für Eintracht Frankfurt - Attraktive Gegner und schöne Auswärtsfahrten

Erstellt:

Von: Sascha Mehr

Kommentare

Die Auslosung der Champions League-Gruppenphase steht bevor.
Die Champions League-Gruppenphase wurde ausgelost © Mandoga Media via www.imago-images.de

Die Gruppenphase in der Champions League wurde ausgelost. Eintracht Frankfurt hat eine attraktive Gruppe erwischt.

Gruppe AGruppe BGruppe CGruppe DGruppe EGruppe FGruppe GGruppe H
Ajax AmsterdamFC PortoFC Bayern MünchenEintracht FrankfurtAC MailandReal MadridManchester CityParis Saint Germain
FC LiverpoolAtletico MadridFC BarcelonaTottenham HotspurFC ChelseaRB LeipzigFC SevillaJuventus Turin
SSC NeapelBayer LeverkusenInter MailandSporting LissabonFC SalzburgSchachtar DonezkBorussia DortmundBenfica Lissabon
Glasgow RangersClub BrüggeViktoria PilsenOlympique MarseilleDynamo ZagrabCeltic GlasgowFC KopenhagenMaccabi Haifa

>>> Live-Ticker aktualisieren <<<

+++ 19.03 Uhr: Das war es von der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions League. Eintracht Frankfurt kann sich auf tolle Gegner und schöne Städte freuen.

+++ 19:00 Uhr: Die Todesgruppe in dieser Saison hat ganz klar der FC Bayern München bekommen. In Gruppe C geht es gegen den FC Barcelona, Inter Mailand und Viktoria Pilsen.

+++ 18.54 Uhr: Wow! Eintracht Frankfurt zieht als letzten Gegner Olympique Marseille. Was für eine spannende Gruppe! Die Fans dürfen sich auf tolle Auswärtsfahrten einstellen.

+++ 18.51 Uhr: Ein Gegner fehlt noch. Weiter geht es mit Topf vier.

Eintracht Frankfurt trifft auf Sporting Lissabon

+++ 18.49 Uhr: Es wird Sporting Lissabon! Attraktiver Gegner, schöne Stadt!

+++ 18.47 Uhr: Aus Topf drei bleiben nur noch Donezk, Inter Mailand und Sporting Lissabon als mögliche Gegner für Eintracht Frankfurt.

+++ 18.42 Uhr: Jetzt geht es weiter mit Topf drei. Hat die SGE weiter Losglück?

+++ 18.40 Uhr: Die Rückkehr des Robert Lewnsowski! Der FC Barcelona muss gegen den FC Bayern München ran.

Eintracht Frankfurt trifft in Champions League auf Tottenham

+++ 18.37 Uhr: Eintracht Frankfurt trifft auf Tottenham Hotspur!

+++ 18.36 Uhr: Vorerst gibt es kein Wiedersehen mit Filip Kostic, denn Juventus Turin trifft in der Gruppe H auf PSG

+++ 18.34 Uhr: RB Leipzig geht in die Gruppe F zu Real Madrid

+++ 18.31 Uhr: Übrigens war die SGE in der vergangenen Europa League-Saison ebenfalls in Gruppe D - ein gutes Omen?

+++ 18.30 Uhr: Eintracht Frankfurt wird aus dem Topf gezogen und wandert in Gruppe D.

+++ 18.25 Uhr: Die Auslosung startet! Ajax Amsterdam rückt in Gruppe A.

+++ 18.22 Uhr: Jener Altintop und Yaya Toure, Ex-Spieler des FC Barcelona und Manchester City, stehen an den Lostöpfen. Gleich geht es los.

+++ 18.18 Uhr: Hamit Altintop, ehemaliger Spieler des FC Bayern München, Schalke 04, Galatasaray Istanbul, Real Madrid und Darmstadt 98, bringt den Henkelpott ins Studio.

+++ 18.10 Uhr: UEFA-Präsident Aleksander Čeferin betritt die Bühne und überreicht den President’s Award. Dieser wird seit 1998 jährlich verliehen. Durch ihn werden die herausragende Leistung, Professionalität sowie beispielhafte persönliche Tugend des Preisträgers geehrt. In diesem Jahr bekommt Trainerlegende Arrigo Sacchi den Award überreicht.

+++ 18.06 Uhr: Es werden Szenen aus der vergangenen Champions League-Saison gezeigt, mit dem Sieger Real Madrid, die sich im Finale gegen den vom Jürgen Klopp trainierten FC Liverpool durchsetzten.

+++ 18.01 Uhr: Die Zeremonie hat begonnen. Die Spannung steigt und steigt.

Eintracht Frankfurt wartet auf Champions League-Gegner

+++ 17.55 Uhr: Vor Beginn der Auslosung nochmal kurz den Ablauf: Aus jeden der vier Lostöpfe wird ein Team in eine der acht Gruppen gelost. Ausgeschlossen ist dabei das Aufeinandertreffen von zwei Teams desselben Verbandes. Eintracht Frankfurt kann also nicht auf einen anderen Bundesligisten treffen.

+++ 17.36 Uhr: Keine halbe Stunde mehr, bis die Zeremonie in Istanbul beginnt. Die Spannung bei allen Anhängern von Eintracht Frankfurt steigt. Welche drei Gegner werden es in der Gruppenphase der UEFA Champions League? Die SGE-Fans hoffen natürlich auf attraktive Kontrahenten und unvergessliche Auswärtsfahrten.

+++ 16.57 Uhr: Wer ist eigentlich von Eintracht Frankfurt bei der Auslosung in Istanbul vor Ort? Eine sechsköpfige Delegation der SGE reiste in die türkische Metropole am Bosporus, darunter die SGE-Vorstände Axel Hellmann, Philipp Reschke und Markus Krösche.

Eintracht Frankfurt: Krachergruppe oder Losglück?

+++ 14.43 Uhr: Wird Eintracht Frankfurt eine leichte Gruppe oder eine richtige Krachergruppe erwischen? Beides ist möglich! Neben einer Gruppe aus FC Liverpool, Inter Mailand und Olymique Marseille wäre aber auch eine Gruppe aus Tottenham Hotspurs, Shakhtar Donesk und Maccabi Haifa drin.

Update vom Donnerstag, 25. August, 13.26 Uhr: Gute Nachrichten von Eintracht Frankfurt vor der Auslosung der Champions League-Gruppenphase. Torhüter Kevin Trapp gab selbst bekannt, dass er Manchester United eine Absage erteilt hat und der SGE weiter treu bleibt.

Eintracht Frankurt: Gegner in der Champions League-Gruppenphase mit Spannung erwartet

Erstmeldung: Frankfurt – Eintracht Frankfurt wartet auf seine Gegner in der Gruppenphase bei der ersten Teilnahme an der Champions League in der Vereinsgeschichte. Am Donnerstag (25. August) ab 18 Uhr werden in Istanbul die Kugeln gezogen. Auf einer Kugel in Lostopf eins befindet sich die SGE und bekommt jeweils einen Gegner aus den anderen drei Lostöpfen zugelost. Einigen großen Kalibern, wie Paris Saint Germain, Real Madrid und Manchester City, geht die Mannschaft damit aus dem Weg.

Eintracht Frankfurt in Lostopf eins bei Champions League-Auslosung

Es sind aber trotzdem Duelle mit europäischen Top-Klubs möglich, denn in Topf zwei befinden sich beispielsweise der FC Liverpool, der FC Chelsea, der FC Barcelona und Juventus Turin und auch in Topf drei warten mit Inter Mailand und dem SSC Neapel namhafte Gegner. Peter Fischer, Präsident von Eintracht Frankfurt, wünscht sich eine Gruppe mit Liverpool, Sporting Lissabon und Celtic Glasgow. „Und es wäre eine tolle Geschichte, weil auch Liverpool-Trainer Jürgen Klopp mal bei uns gespielt hat“, sagte er zur Sport Bild.

Eintracht Frankfurt: Sportchef Krösche sind die Gegner egal

Für Markus Krösche spielt es keine Rolle, auf welche Gegner Eintracht Frankfurt treffen wird in der Gruppenphase der Champions League. „Das ist mir egal. Wenn ich mir Topf zwei angucke: Liverpool, Chelsea, Barcelona, Juventus Turin. Sagen wir so: Das ist keine Laufkundschaft“, sagte der Sportvorstand der SGE bei Amazon-Prime Video.

Lobende Worte hat der Eintracht-Sportchef für den deutschen Fußball: „Es ist für die deutsche Bundesliga außergewöhnlich, mit fünf Teams zu starten. Das zeigt, wie gut der deutsche Fußball wirklich ist. Klar werden wir immer wieder kritisiert, auch international, dass wir vielleicht nicht so erfolgreich waren, aber wir haben es letztes Jahr geschafft, etwas Außergewöhnliches zu erreichen und wir freuen uns natürlich auf die Champions League.“

Unterdessen lockt Manchester United Eintracht-Torwart Kevin Trapp, der das für „eine schöne Rückmeldung“ hält. (smr)

Auch interessant

Kommentare