1. Startseite
  2. Eintracht

Hinfort, Schlendrian

Erstellt:

Von: Katja Sturm

Kommentare

Erwartet Wiedergumtachung: Eintracht-Kapitänin Tanja Pawollek beim Pokal-Aus gegen Leipzig. Imago Images
Erwartet Wiedergutmachung in der Liga: Eintracht-Kapitänin Tanja Pawollek beim Pokal-Aus gegen Leipzig. © Hartenfelser/Imago

Die Eintracht-Frauen wollen sich nach dem überraschenden Pokal-Aus gegen Zweitligist RB Leipzig in der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen rehabilitieren.

Am Pokal-Aus gegen Leipzig wollen sie nicht lange geknabbert haben. „Natürlich waren wir sehr enttäuscht, und man hat zwei Tage darüber nachgedacht“, gibt Tanja Pawollek, die Kapitänin der Bundesliga-Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt, zu. Aber man habe die 1:2-Niederlage im Achtelfinale beim Zweitligisten aus Sachsen gründlich analysiert, Lehren daraus gezogen und sich dann auf die nächste Herausforderung fokussiert. Diese steht an diesem Samstag (14 Uhr) an, wenn der im Pokal an der TSG Hoffenheim gescheiterte Tabellensechste Bayer Leverkusen bei den in der Liga noch ungeschlagenen Hessinnen im Stadion am Brentanobad gastiert.

„Wir müssen wieder mit mehr Gier auftreten“, fordert Pawollek. „Fußballspielen können wir“, doch die Chancenverwertung bleibt eine Schwäche der Formation von Trainer Niko Arnautis, und zuletzt schlich sich auch an anderen Stellen der Schlendrian ein. Die Konzentration muss zurückkehren, die Adlerträgerinnen stehen in der Pflicht. Nur noch die Liga bleibt ihnen, um der Saison doch noch den Stempel „Erfolgreich“ aufzudrücken. Denn auch in der Champions-League-Qualifikation waren sie in der zweiten Runde gescheitert.

Mit weiteren drei Punkten könnte die Eintracht ihren zweiten Platz hinter Meister VfL Wolfsburg erst mal verteidigen. Pawollek setzt dabei auf Rückenwind von den Fans auf den Tribünen, von denen bislang bei jedem Auftritt mehr als 2000 und damit deutlich mehr als im Durchschnitt der Saison 21/22 zur Unterstützung kamen. Dass die Männer nicht spielen und sich die Weltmeisterschaft in Katar keiner großen Beliebtheit erfreut, stärkt die Hoffnung auf eine große Kulisse.

Auch interessant

Kommentare